Meghan Markle: Das sagt ihre Familie zu ihrer Beziehung mit Prinz Harry

Hochzeit mit Prinz Harry: Meghan Markles Familie packt aus
Hochzeit mit Prinz Harry: Meghan Markles Familie packt aus 00:00:43
00:00 | 00:00:43

Macht Harry Meghan im Urlaub einen Antrag?

Tut er es oder tut er es nicht? Die Spekulationen, dass Prinz Harry (32) seiner Freundin Meghan Markle (36) auf der gemeinsamen Afrika-Reise einen Heiratsantrag macht, reißen nicht ab. Das britische Königshaus hält sich zu solchen Gerüchten bedeckt. Nun plauderten aber enge Familienmitglieder von Meghan aus dem Nähkästchen. 

Anzeige:

"Meggie war eine kleine Prinzessin“

Seit einem Jahr ist Meghan die Frau an Harrys Seite. Klar, dass das Thema Hochzeit– vor allem im Königreich – heiß diskutiert wird. Viele würden sich über eine Verlobung des Paares freuen – allen voran ihre Stief-Oma Ava Burrows und ihr Stiefbruder Thomas Markle Jr. "Meggie war eine kleine Prinzessin, lange bevor sie Harry kennengelernt hat – sie war Daddys Prinzessin", sagte der Amerikaner jetzt in einem Interview mit 'Daily Mail'. Was die beiden sonst noch über Meghan verraten haben, sehen Sie im Video.

Die 36-Jährige stammt aus einer zerrütteten Familie. Ihre Mutter, Doria Ragland, und ihr Vater, Thomas Markle, ließen sich scheiden, als sie sechs Jahre alt war. Meghan wuchs schließlich in Crenshaw, einem sozial schwacheren Viertel von Los Angeles auf. 

Schaden Meghans Verwandte ihr?

Dass ihre Familie nun in Plauderlaune ist, darüber wird das britische Königshaus sicherlich nicht sehr "amused" sein. Zumal Meghan nach royalen Maßstäben wohl nicht die erste Wahl für eine Ehe mit dem Prinzen ist. Denn die Amerikanerin ist nicht nur bürgerlich, sondern auch geschieden – und Schauspielerin. So einen Fall gab es im britischen Königshaus seit den 1930ern nicht mehr. Damals dankte Queen Elizabeths Onkel, König Eduard, ab, weil er seine Geliebte Wallis Simpson, eine zweimal geschiedene Amerikanerin, heiraten wollte.

Meghan blockt alle privaten Fragen ab

Während ihre Verwandten private Details preisgeben, hält sich Meghan seit dem Bekanntwerden der Beziehung vornehm zurück, sie blockt alle Fragen zu ihrem Privatleben ab und hat sich sogar aus den sozialen Netzwerken zurückgezogen.