Megan Fox zeigt zum ersten Mal Söhnchen Journey River

Megan Fox zeigt zum ersten Mal Söhnchen Journey River
Schauspielerin Megan Fox mit ihrem zuckersüßen Sohn Journey River. © Megan Fox / Instagram

Das ist das erste Babyfoto von Megan Fox' Sohn

Zwei Monate nach seiner Geburt hat Schauspielerin Megan Fox das erste Babyfoto von ihrem dritten Kind veröffentlicht. Zurckersüß blickt der kleine Journey River mit seinen großen Kulleraugen in die Kamera.

Ist der süß! Schauspielerin Megan Fox hat auf ihrer Instagram-Seite das erste Babyfoto von Söhnchen Journey River gepostet. Darauf sieht man beide zusammen im Bett liegend, während die stolze Mama ein Selfie macht. Den niedlichen Schnappschuss ließ die 30-Jährige zwar unkommentiert, aber Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte. Und innerhalb weniger Stunden hat das niedliche Foto auch schon über 160.000 Likes und mehr als 2.000 Kommentare.

Der kleine Engel mit den Kulleraugen erblickte im August 2016 das Licht der Welt und ist das dritte Kind von Megan Fox und Ehemann Brian Austig Green. Das Paar hat bereits zwei Söhne namens Noah Shannon (4) und Bodhi Ransom Green (2). 

In ihrer Beziehung ging es die letzten Jahre immer wieder turbulent zu. 2004 hatten sich Fox und Green am Set der Fernsehserie 'Hope and Faith' kennen- und liebengelernt. 2009 folgte dann die Trennung. Ein Jahr später gaben sie ihrer Liebe eine zweite Chance. Noch im gleichen Jahr gab sich das Paar am 24. Juni 2010 auf Hawaii überraschend das Jawort. Und dann folgten im Zwei-Jahres-Rhythmus ihre drei Söhne: Am 27. September 2012 erblickte Sohn Noah Shannon das Licht der Welt, am 14. Februar 2014 Bodhi Ransom und Anfang August 2016 Journey River.

Allerdings muss man dazu sagen, dass Fox und Green ein Jahr vor der Geburt von Kind Nummer drei ihre Trennung bekannt gaben und die Schauspielerin sogar die Scheidung eingereicht hatte. Deshalb wurde anfangs auch wild spekuliert, ob Brian Austin Green überhaupt der Vater von Journey River ist. Ein Insider bestätigte 'E!' damals aber, dass Green der Vater ist: "Die Schwangerschaft war nicht geplant, aber als sie es erfuhren waren sie sehr glücklich." Der Kleine hat seine Eltern also erfolgreich wieder zusammengeführt. Die beiden sind nicht nur wieder ein Paar, sondern haben die Scheidung auch derzeit ruhen lassen.