Máxima der Niederlande: In Signalfarbe auf dem Rad - aber ohne Helm!

Königin Maxima: Stilsicher in Zitronengelb
Königin Maxima der Niederlande fährt mit dem Rad zum Kunstmuseum in Den Haag. © imago images/PPE, PPE via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Königin Maxima mit Signalfarbe unterwegs

Königin Máxima (49) ist für ihren stilsicheren Auftritt bekannt. Ihr Faible für farbenfrohe Looks ist längst kein Geheimnis mehr. Nun strahlte die Königin der Niederlande mit der Sonne um die Wette. In einem kanariengelben Hosenanzug besuchte sie ein Museum in Den Haag - ganz umweltbewusst mit dem Fahrrad. Den Helm hat sie dabei aber vergessen – und das als sonst so vorbildliche Monarchin. 

Máxima hat eine Vorbildfunktion

Nach einer elfwöchigen Schließung öffnete zum 1. Juni das Kunstmuseum in Den Haag wieder die Türen. Weil ihr Wohnsitz - Schloss „Huis ten Bosch“- um die Ecke liegt, bot sich für Königin Máxima eine Radtour zum Museum an  – dabei war sie allerdings ohne einen Helm unterwegs. Auch wenn es in den Niederlanden keine Helmpflicht gibt, sollte Máxima sich ihrer Vorbildfunktion schon bewusst sein. 

Immerhin: Die 49-Jährige trägt Knallgelb und ist so im Straßenverkehr kaum zu übersehen!

Königin Máxima: Stilsichere Modetrends

Die hübsche Königin fasziniert die Modebranche immer wieder mit ihrem makellosen Stil und legt großen Wert darauf, ihre Garderobe selbst auszuwählen. Einen aktuellen Modetrend setzt Königin Máxima dabei perfekt um, denn einfarbige Outfits sind gerade sehr angesagt. 

Die farbenfrohe Wahl in einem Zitronengelb ist in Kombination mit goldenen Ballerinas und einer Sonnenbrille grandios und bringt ihre Fans ins Schwärmen! Durch einen Taillengürtel wirkt der Look edel und zeitlos, noch dazu schmeichelt er ihrer Figur. 

Königin Máxima: „Ein echter Gewinn“

Die Freude über Máximas umweltbewusste Radtour kommt bei den Followern super an. "Wie schön ist es bitte, dass unsere Königin einfach mit dem Fahrrad fährt. Ein echter Gewinn", schrieb ein Instagram-Nutzer.