Matthias Schweighöfer und Til Schweiger feiern 'Hot Dog'-Premiere in Berlin

Neuer Film von Til Schweiger und Matthias Schweighöfer: 'Hot Dog' bietet knackige Tatsachen

Am Dienstag [9. Januar] feierte 'Hot Dog' - der neue, gemeinsame Film von Til Schweiger (54) und Matthias Schweighöfer (36) - Premiere am Potsdamer Platz in Berlin. Mit dabei auf dem roten Teppich war ein hochkarätiges Publikum. Neben den beiden Hauptdarstellern Schweiger und Schweighöfer zeigten sich auch die Darstellerinnen Anne Schäfer (38) und Lisa Tomaschewsky (29), Komikerin Ilka Bessin (46), Dieter Hallervorden (82), Sophia Thomalla (28) und Clemens Schick (45) den Fotografen.

Familientreffen auf dem Roten Teppich

Til Schweiger und Matthias Schweighöfer feiern 'Hot Dog'-Premiere in Berlin
Til Schweiger und Matthias Schweighöfer stellen mit 'Hot Dog' ihre erste gemeinsame Buddy-Komödie vor. © AEDT/WENN.com, SKA/HSS

Doch damit nicht genung: Denn Til Schweiger wurde bei der Premiere außerdem von zwei Familienmitgliedern unterstützt. Seine Ex-Frau Dana Schweiger (49) und Tochter Luna (20) ließen es sich nicht nehmen, den Schauspieler bei der Weltpremiere im Rampenlicht zu unterstützen.

In 'Hot Dog' spielen Schweiger und Schweighöfer zwei Polizisten, die vom Charakter her unterschiedlicher nicht sein könnten. Als die Präsidententochter (Lisa Tomaschewsky) entführt wird, müssen sie dennoch zusammenarbeiten. Gemeinsam mit einer Hackerin (Anne Schäfer) kommen sie einer Verschwörung auf die Spur. Starttermin für den Film ist der 18. Januar.

spot on news