Matthias Schweighöfer: Meine Lieder sind wie Umarmungen

Matthias Schweighöfer: Deshalb sind seine Songs so intim
Was ist privater: Urlaubsfotos oder autobiographische Songs? © David Daub, SpotOn

Privater als Fotos

Nicht nur die Schauspielerei ist eine große Leidenschaft von Matthias Schweighöfer (37, "Der geilste Tag"). Seit einiger Zeit hat er sich auch der Musik gewidmet und bringt mit emotionsgeladenen Songs seine Fans zum Jubeln. Im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news verriet der Sänger nun, welch große Bedeutung das für ihn hat: "Ich kann mich mit Musik in verschiedenen Lebenssituationen sehr gut identifizieren und Kraft aus Liedern ziehen. Ich glaube, das geht vielen Menschen so."

In seine Songs lässt der 37-Jährige viele autobiografische Details einfließen. Damit macht der Frauenschwarm nicht nur seine Lieder gefühlvoll, sondern sich selbst auch ganz besonders nahbar: "Ein Song kann wie eine Umarmung sein oder wie ein Tanzpartner. Das sind intime Momente, die kann kein Foto einfangen."

spot on news