Matthias Schweighöfer hat seine Flugangst überwunden - Bahn frei für die Hollywood-Karriere?

Der deutsche Schauspieler Matthias Schweighöfer ist nun endlich Flugangstfrei
Der deutsche Schauspieler, Regisseur und Produzent Matthias Schweighöfer © imago/Becker&Bredel, imago stock&people

Für die Karriere: Dank Flugangst-Therapie steigt Schweighöfer nun öfter in den Flieger

Auch ein Matthias Schweighöfer hat Ängste. Um genauer zu sein hat der Schauspieler Flugangst! Dieses Problem schilderte er der 'Zeit' bereits 2016: "Meine Flugangst hat wenig mit Flugzeugen zu tun, sie ist eine Manifestation meiner eigenen Zweifel, Ängste und Unsicherheiten."​

„Ich habe eine gute Therapie gemacht, jetzt geht’s.“

Seit Jahren kämpft er gegen diese Panik an, der 'Bild' verriet er, wie er dagegen angegangen ist: „Ich habe eine gute Therapie gemacht, jetzt geht’s.“ Es muss gehen! Denn Schweighöfer hat große Pläne. Er will in Amerika durchstarten, mit seiner Produktionsfirma 'Pantaleon Entertainment AG' buchstäblich ein Überflieger werden: "Sicher, es wäre auch toll, als Schauspieler in Hollywood mit einem Oscar ausgezeichnet zu werden, aber in meinem Traum gewinnt unsere Produktionsfirma. Zehn, fünfzehn Menschen, die über Jahre zusammen an einem Projekt gearbeitet haben, an den Punkt zu führen, wo die große Belohnung wartet – das ist eine traumhafte Vorstellung." 

Eine erste Belohung gab es nun für Schweighöfer und seine Crew im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Denn genau dort feierte seine Amazon-Serie 'You Are Wanted', die nun in 190 Ländern abgerufen werden kann, Premiere. Für Schweighöfer der richtige Zeitpunkt, um Kontakte in die Traumfabrik zu knüpfen. Und dank erfolgreicher Flugangst-Therapie kann er ja jetzt öfter in den Flieger steigen, um seinen großen Traum vom Oscar, wahr werden zu lassen!