Marvin Balletshofer († 23): Til Schweiger meldet sich mit bewegendem Statement

Til Schweiger trauert um den Ex seiner Tochter Luna
00:43 Min

Til Schweiger trauert um den Ex seiner Tochter Luna

Til Schweiger nimmt Abschied von Marvin Balletshofer

Nach dem schockierenden Unfalltod von Luna Schweigers (23)  Exfreund Marvin Balletshofer meldet sich nun Lunas Vater Til Schweiger bei Instagram zu Wort. Mit einem anrührenden Text nimmt der 56-Jährige Abschied von Marvin, den er „wie einen eigenen Sohn“ geliebt hat. Wie  Tochter Luna Schweiger um ihren Ex trauert, zeigen wir im Video.

Til Schweiger schreibt rührenden Text zum Tod von Tochter Lunas Exfreund Marvin Balletshofer.
Til Schweiger schreibt rührenden Text zum Tod von Tochter Lunas Exfreund Marvin Balletshofer. © imago/Future Image, Hein Hartmann, imago stock&people

„Marvin - ich habe dich geliebt! Und zwar so, als wärst du mein eigener Sohn! Mir fehlen die Worte zu beschreiben, wie sehr ich dich geliebt habe“, beginnt Til Schwieger seinen Instagram-Post. Darin schreibt er, dass er, seine Exfrau Dana und Lunas Schwestern „zutiefst erschüttert“ über Marvins Tod sind und gemeinsam mit dessen Familie um den 23-Jährigen, der gerade seine Schauspielkarriere starten wollte, trauern. 

„Ich war und werde immer sooo stolz auf dich sein, weil du ein ganz besonderer Mensch warst, der in der Lage war soooo viel Liebe zu geben! Ich werde immer - so lange ich lebe - deine unglaubliche Energie spüren und nie vergessen - mein Herz ist gebrochen und trotzdem bin ich unendlich dankbar dich kennengelernt und vor allen Dingen Zeit mit dir verbracht zu haben!“, fasst Til Schweiger seine Gefühlslage zusammen. Marvin sei jedem Menschen auf Augenhöhe begegnet: „Deine Freude, deine Neugier, deine Toleranz, deine Empathie, dein Interesse an deinen Mitmenschen und deine Hilfsbereitschaft waren einzigartig!“

Til beschreibt Marvin als „Leuchtturm“ in dieser Welt: „Du warst auf dieser Welt um zu leuchten und der einzige Trost den ich habe, ist mir vorzustellen, dass du jetzt woanders leuchtest und auf uns wartest! See you on the other side! Dein Til.“

Inzwischen hat sich auch Luna Schweiger zum Tod von Marvin geäußert und mit einem öffentlichen Brief Abschied von ihrem Exfreund genommen. Sein Unfall habe ihr gezeigt, dass man „niemals im Streit auseinandergehen sollte“.

So starb Marvin Balletshofer

Am 4. Juli 2020 gegen 3 Uhr passierte der Unfall auf der A2 zwischen Helmstedt und Alleringersleben. Marvin war auf dem Weg nach München. Ein Kleinbus mit Anhänger geriet ins Schlingern und verlor dabei seinen Anhänger. Marvin Balletshofer fuhr mit seinem Seat in den unbeleuchteten Anhänger. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass er noch am Unfallort seinen Verletzungen erlag. Zwei weitere Fahrzeuginsassen wurden schwer und leicht verletzt und von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht.

Ex-Freund von Luna Schweiger bei Autounfall gestorben
01:05 Min

Ex-Freund von Luna Schweiger bei Autounfall gestorben