Martin Rütter: Seine Hündin Emma hat einen bösartigen Tumor

Martin Rütters Hündin Emma hat Krebs.
Martin Rütters Hündin Emma hat Krebs. © imago images/Future Image, Christoph Hardt via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Hundeprofi Martin Rütter bangt um seine Emma

Bangen um Hündin Emma: VOX-Hundeprofi Martin Rütter meldet sich jetzt mit einem Update zum Gesundheitszustand seiner geliebten Hündin zu Wort. Er hat keine guten Nachrichten, denn der Tumor, der bei Emma gefunden wurde, ist bösartig. Trotzdem gibt sich Martin optimistisch.

Emma muss 2 Mal operiert werden

In seinem Post bei Instagram kündigt Martin Rütter, der kürzlich erst seine Mutter verloren hat, an, dass Emma in den nächsten sechs bis acht Wochen gleich zwei Operationen bevorstehen. Dabei dürfe keine Zeit verloren werden, denn die Gefahr sei groß, dass der Krebs Richtung Lunge streut, so der Hundeprofi. Emma werden bei den OPs beide Gesäugeleiste entfernt.

Martin sei froh, dass Emma trotz der Krebsdiagnose „NULL Symptome oder Schmerzen hat“. Im Gegenteil: „Sie ist wirklich gut drauf, sehr energiegeladen und hat wie immer reichlich Blödsinn im Kopf.“ Das lässt ihn hoffen, dass alles doch noch gut ausgehen können. Er glaubt einfach fest daran dass Emma es schon schaffen wird und sie noch viele Jahre gemeinsam haben werden.

Bei seinen Followern bedankt sich Martin für ihre Unterstützung: „Also an euch alle: Danke nochmal fürs Daumen drücken.“

So heftig hat Martin um Emmas Vorgängerin Mina getrauert

Vor Jahren verlor Martin Rütter schon einmal einen geliebten Hund. Über den Tod seiner Hündin Mina konnte er zunächst öffentlich gar nicht sprechen, wie er im Mai 2020 in einem Gespräch mit „Love Island“-Moderatorin Jana Ina Zarrella nach dem Tod ihres Dackels Tyson verriet: „Ich hatte so eine Angst, wenn ich jetzt sage, ‚Mina ist tot‘, kriege ich 7000 Schreiben von Fans und Freunden, die sagen ‚Boah, das tut mir so leid!‘ und das hätte ich nicht ausgehalten.“

Monate nach Minas Tod habe er in einem Zeitungsinterview dann doch verraten, dass seine Hündin gestorben sei und am Tag nach dem Erscheinen des Artikels „fast 12.000 Beileidsbekundungen“ im Postfach gehabt. „Ich fand das total rührend, aber es hat mich auch wieder sehr traurig gemacht“, sagte Martin damals. Jetzt drücken wir alle die Daumen, dass ihm Emma noch lange erhalten bleibt.

„Die Welpen kommen“ mit Martin Rütter auf TVNOW

Chaos auf vier tapsigen Pfoten: Bei „Die Welpen kommen“ begleitet Martin Rütter frischgebackene Hundehalter bei ihren ersten Erfahrungen mit dem tierischen Nachwuchs. Staffel 2 und Staffel 3 gibt es auf TVNOW im Stream.