Martin Kesici: Er wird in das Höllen-Haus von ProSieben einziehen

Martin Kesici: Er wird in das Höllen-Haus von ProSieben einziehen
Martin Kesici hat eine neue Aufgabe zu erfüllen © AEDT/WENN.com, WENN

Sänger Martin Kesici ist einer der Kandidaten in der aktuellen Staffel von ‘Get the Fuck out of my House’. Neben ihm werden 99 weitere Menschen teilnehmen – wie zum Beispiel Natalia Osada.

Sänger Martin Kesici (45) kennt sich mit Reality TV-Formaten bereits aus. Seine Aufgabe besteht nun darin, die ProSieben-Sendung ‘Get the Fuck out of my House’ aufzumischen. Er trifft darin auf einen weiteren Star aus dem deutschen Fernsehen: Natalia Osada (28).

Was ist da los?

Das TV-Experiment als eine Art ‘Big Brother extrem’ hatte mit seiner ersten Staffel auf ProSieben die Zuschauer überzeugt. Für die Programmmacher waren die Konditionen für die Hausbewohner allerdings nicht extrem genug. 100 Bewohner mussten miteinander in einem 116 Quadratmeter großen Haus in der Eifel hausen. Für die aktuelle Staffel wurde das Haus um knapp die Hälfte verkleinert. Für ProSieben ist das ein kluger Trick, denn durch die Enge sollen die Spannungen zwischen den Mitbewohnern erhöht werden. Darüber hinaus werden mindestens zwei prominente Menschen einziehen: Martin Kesici und Natalia Osada.

Erfahrung im Reality TV

Martin wurde 2003 auf einen Schlag bekannt, als er die damalige Staffel von ‘Star Search’ gewann. Seine Karriere nahm ihren Lauf: Er wurde auf den Bühnen des deutschsprachigen Raums von Fans gefeiert und nahm an ‘Ich bin ein Star, holt mich hier raus’ teil, auch wenn er vorzeitig das australische Camp wieder verließ. Die gelernte Visagistin Natalia Osada ist durch Reality TV überhaupt erst bekannt geworden. Tatsächlich war sie schon fast in allen bekannten Programmen zu sehen: ‘Das Aschenputtel Experiment’, ‘Catch the Millionaire’, ‘Promi Big Brother’ und ‘Adam sucht Eva’ gehören etwa dazu. Ihre Beziehung zu Bastian Yotta (42) scheiterte. Ob sie nun Schwung in ‘Get the Fuck out of my House’ bringen kann? Am 9. April geht es los!

© Cover Media