Mark Gatiss: Spaß bei 'Christopher Robin'

Mark Gatiss: Spaß bei 'Christopher Robin'
Mark Gatiss © BANG Showbiz

Mark Gatiss hatte großen Spaß bei den Dreharbeiten zu 'Christopher Robin'.

Der 51 Jahre alte Schauspieler, der in der Live-Action-Abenteuerverfilmung von Disney die Rolle des Giles Winslow Jr. spielt, fand es ziemlich unangenehm, seine Szenen bei extrem heißem Wetter abzudrehen, würde aber dennoch nichts an seinem Erlebnis verändern. Nach der schwierigsten Herausforderung während der Arbeiten gefragt, antwortete Gatiss gegenüber 'BANG Showbiz': "Es war nicht [schwierig], es war ein Spaß! Es war ungefähr zur jetzigen Zeit im vergangenen Jahr, also war es ziemlich heiß, wir nutzten dieses alte, große, nicht mehr genutzte Bürogebäude in Crouch End [ein Londoner Stadtteil] und es war heiß, daran erinnere ich mich. Und es waren alles ziemlich schwere Wollanzüge und so, aber abgesehen davon, war es eine Freude."

Zwischenzeitlich hatte Bronte Carmichael, die Madeline Robin, die Tochter des Titelcharakters, verkörpert, erklärt, ebenfalls eine großartige Zeit am Set des Films gehabt zu haben. Die achtjährige Schauspielerin, deren Filmeltern von Ewan McGregor und Hayley Atwell gespielt werden, fand es besonders gut, dass alle so "nett" zu ihr gewesen waren. Während der Londoner Filmpremiere sagte Carmichael am Sonntag (5. August): "Ich habe definitiv viele [Lieblingsmomente], aber einfach mit allen zusammenzuarbeiten. Jeder am Set war sehr nett und, weißt du, all die Tiere und all die Szenen waren großartig und wirklich clever, also hat das viel Spaß gemacht."

Die junge Nachwuchsdarstellerin hatte sogar so viel Spaß während des Filmens, dass sie hofft, demnächst eine ähnliche Rolle spielen zu können. Auf die Frage, was sie als nächstes machen wolle, antwortete sie: "Wahrscheinlich etwas, das diesem hier sehr ähnlich ist. Etwas, das eine gute Moral hat und wirklich wichtig ist und eine lebenslange Botschaft enthält." 'Christopher Robin' startet am 16. August in den deutschen Kinos.

BANG Showbiz