Marius Müller-Westernhagen: Kein neues Album?

Marius Müller-Westernhagen: Kein neues Album?
Westernhagen © BANG Showbiz

Marius Müller-Westernhagen weiß noch nicht, ob er ein neues Album machen kann.

Der 69-jährige Musiker wurde mit Hits wie 'Sexy' und 'Freiheit' vor Jahren zum Megastar. Aufhören will er noch lange nicht, allerdings läuft die Arbeit mit seiner Plattenfirma derzeit nicht so, wie Westernhagen sich das wünscht. "Ich kann immer erst Neues schreiben, wenn etwas abgeschlossen ist. Wir setzen im August noch die 'Unplugged'-Tour fort, außerdem ist meine vertragliche Situation gerade nicht ganz klar", erklärt er im Interview mit der 'Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung', "während der Arbeit an 'Unplugged' hat sie [die Plattenfirma] ständig Druck auf mich ausgeübt und versucht, mir reinzureden."

Das kann der Sänger gar nicht ab, denn er will sich nicht vor den Karren spannen lassen. Er verrät weiter: "So arbeite ich nicht. Die Gefahr, dass man sich verkauft, ist zu groß, und viele Leute kriegen das nicht mit. Dann machst du dich zu deiner eigenen Karikatur. Und verlierst dich." Wenn Leute ihn daran hindern, seiner Arbeit nachzugehen, versteht Westernhagen keinen Spaß, wie er selbst beteuert: "Da kann ich ekelhaft werden, gegenüber Plattenfirmen oder Tourpromotern, vielleicht sogar brutal."

BANG Showbiz