Neue Rolle in der Familie

Marianne Rosenberg: „Ich bin eine stolze Oma“

Marianne Rosenberg
Marianne Rosenberg © deutsche presse agentur

Für Kult-Sängerin Marianne Rosenberg (67) war es eine wunderschöne Überraschung: Die 67-Jährige ist Oma geworden. „Ich hatte gar nicht gedacht, dass es so früh ein Enkelkind geben würde, da hatte mir mein Sohn keine Hoffnungen gemacht“, sagt sie im GALA-Interview (Heft 37/2022, ab heute im Handel) und plaudert über ihre neue Rolle als Großmama.

Sohn Max ist Papa geworden

„Aber dann ging es plötzlich ganz schnell“, erinnert sich die „Er gehört zu mir“-Interpretin an den Moment, als ihr Sohn Max Papa, und sie somit Oma wurde. Für Marianne ist es 28 Jahre her, dass sie selbst Mama wurde und sich um einen Säugling kümmern musste. Mariannes 28-jähriger Sohn Max, der als Singer-Songwriter und Musikproduzent arbeitet, stammt aus ihrer Beziehung mit Lebenspartner Michael Klöckner (67).

Mit der Ankunft ihres kleinen Enkels fühlt sich die 67-Jährige nun wieder in diese frühe Zeit zurückversetzt und stellt fest: „Man merkt, wie ehrfürchtig man wieder vor so einem winzigen Leben ist. „Ich bin eine stolze Oma“, gibt die Sängerin zu und macht deutlich, dass sie sich besonders auf diesen neuen Lebensabschnitt freut. (gala/lkr)

weitere Stories laden