Mariah Carey zu krank für die Bühne: Weihnachtskonzerte noch weiter verschoben

Mariah Carey muss sich schonen
Mariah Carey muss sich schonen © 2015 Getty Images, Scott Barbour

Mariah Carey muss mehrere Shows absagen

Die Weihnachtszeit steht kurz bevor, doch für Sängerin Mariah Carey (47) verschiebt sich das Ganze noch etwas nach hinten. Wegen einer Infektion der oberen Atemwege musste sie bereits die ersten ihrer festlichen Weihnachtsshows krankheitsbedingt absagen. Die Konzertreihe hätte ursprünglich am 17. November starten sollen. Nun verkündete die Pop-Diva via Instagram, den Start noch einmal verschieben zu müssen. Statt am 27. November beginnt sie nun erst am 2. Dezember mit ihrer Tour.

"Die Ärzte haben ein paar Tage Ruhe mehr angeordnet"

"Ich hoffe, ihr alle hattet ein wunderbares Thanksgiving mit euren Lieben: Es ist sicherlich schön, sich daran zu erinnern, wofür wir am meisten dankbar sind! Wie so viele bin ich dankbar für völlige Gesundheit... für die brauche ich aber noch ein bisschen mehr Zeit", postete Mariah. "Die Ärzte haben ein paar Tage Ruhe mehr angeordnet, bevor ich endlich nach New York fliegen und für die Weihnachtsshow auf der Bühne stehen kann. Obwohl mich diese Nachricht traurig macht, bin ich dankbar dafür, auf dem Weg der Besserung zu sein und für die Unterstützung von euch allen - das bedeutet mir die Welt!"

Die weltweite 'All I Want For Christmas Is You'-Tour wird nun am 2. Dezember im Beacon Theatre in New York beginnen. Es folgen zwei weitere Auftritte im Big Apple am 4. und 5. Dezember. Anschließend führt Carey die Tournee nach Paris, Manchester, London und Las Vegas, wo am 22. Dezember das große Finale stattfindet.

spot on news