VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Margot Robbie nahm ihre berufliche Zukunft selbst in die Hand

Margot Robbie nahm ihre berufliche Zukunft selbst in die Hand
Margot Robbie © BANG Showbiz

Margot Robbie schrieb Quentin Tarantino einen Brief - mit der Bitte, in einem seiner Filme mitzuwirken zu dürfen.

Die 29-jährige Schauspielerin, die in Tarantinos neuem Film 'Once Upon a Time in Hollywood' eine der Hauptrollen übernimmt, hat dem legendären Filmemacher einen langen Brief geschrieben und ihn um ein Treffen gebeten - mit der Hoffnung auf eine Rolle in einem seiner Filme. Im Gespräch mit Tarantino offenbarte die blonde Schönheit: "Ich wollte den Brief schon seit Jahren und Jahren schreiben, weil ich gehört hatte, dass du 10 Filme drehen würdest und ich konnte den Gedanken nicht ertragen, dass ich die Chance verpassen und nie sehen würde, wie eine deiner Filmkulissen aussieht: Ich musste einen Weg finden, um ans Set zu kommen." Nach anfänglichem Zögern, fühlte sich der Hollywood-Star dann bereit, einen Brief zu schreiben: "Ich wusste, dass ich noch nicht in dieser Position war und jedes Mal brachte mich etwas Aufregendes in meiner Karriere etwas weiter und ich dachte. 'Okay, ich fühle mich etablierter und vielleicht ist es jetzt an der Zeit.'"

Allerdings habe sich die Australierin mit dem Brief regelrecht "gequält", wie sie im 'Vogue'-Interview zugab. So habe sie sich Gedanken über den Inhalt des Schreibens gemacht, welches Papier wohl am besten sei und ob der Brief überhaupt ankommen würde. "Ich erinnere mich, wie ich mich um alles gekümmert habe - um das Papier, den Stift, wie ich es schreiben wollte. Dann dachte ich natürlich, du könntest den Brief sowieso nicht bekommen, also sollte ich aufhören auszuflippen. Ein paar Wochen später bekam ich den Anruf und man sagte mir: 'Quentin hat deinen Brief bekommen und es würde ihn wirklich freuen dich zu treffen'", so Robbie. Für sie es das "aufregendste Treffen" gewesen, das sie jemals in ihrem Leben hatte."

BANG Showbiz