Margot Robbie bei Tarantino-Premiere in Berlin: In eleganter Robe ohne Schmuck

Margot Robbie in Berlin: Dezent und glamourös zugleich
Brad Pitt (v.l.), Quentin Tarantino, Margot Robbie und Leonardo DiCaprio bei der Deutschlandpremiere von "Once Upon a Time... in Hollywood" © 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH / Sebastian Reuter, SpotOn

"Once Upon a Time... in Hollywood"

Am Donnerstag fand in Berlin die Deutschlandpremiere von "Once Upon a Time... in Hollywood" statt. Neben Regisseur Quentin Tarantino (56, "Pulp Fiction") gaben sich auch die drei Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio (44, "The Revenant - Der Rückkehrer"), Brad Pitt (55, "Fight Club") und Margot Robbie (29, "Suicide Squad") in der deutschen Hauptstadt die Ehre. Robbie setzte dabei auf eine bodenlange Seiden-Robe von Jacquemus, die in Olivgrün schimmerte. Feine Träger, ein tiefes Dekolleté und eine Knopfleiste an der Vorderseite waren die Hingucker. Der voluminöse Rock verlieh dem Outfit zudem einen dramatischen Touch.

Während DiCaprio, Pitt und Tarantino in klassischen dunklen Anzügen glänzten, bewies Margot Robbie durch ihre Wahl einmal mehr ihr Gespür für Mode. Die Schauspielerin verzichtete auf Schmuck oder Accessoires und ließ das elegante Kleid für sich sprechen. Ein Look, der dadurch umso mehr Glamour versprüht und auch noch perfekt zur Jahreszeit passt.

"Once Upon a Time... in Hollywood" läuft am 15. August in den deutschen Kinos an.

spot on news