Du hast die Haare schön!

Marco Cerullo präsentiert Zwischenergebnis nach Haartransplantation

Marco Cerullo hatte lichtes Haar
Marco Cerullo hatte lichtes Haar © RTL

Zwei Wochen nach der OP

Am 6. Oktober hat Marco Cerullo sich unters Messer gelegt und sich einer Haartransplantation unterzogen. Der Wunsch: volleres und mehr Haar auf dem Kopf! Jetzt, zwei Wochen später, präsentiert der Ex-„Bachelor in Paradise“-Kandidat ein erstes Zwischenergebnis.

Marco Cerullo: „Meinen Haaren geht’s sehr gut“

In letzter Zeit trägt Marco Cerullo häufig eine Kappe. Doch für seine Fans macht er eine Ausnahme. Beim Spaziergang mit seiner Bulldogge Mimi lüftet er für ein paar Sekunden sein Haupt und präsentiert einen Blick auf seine aktuelle Haarpracht. „Meinen Haaren geht’s sehr gut. Die wachsen und gedeihen. Sieht top aus. Komplett abgeheilt alles. Schmerzt auch gar nicht“, verrät er freudig.

Marco Cerullo zwei Wochen nach der Haartransplantation
Marco Cerullo zwei Wochen nach der Haartransplantation © Instagram

Anfang Oktober schockte Marco seine Follower, indem er sich eigenständig eine Glatze rasierte. Während viele anfangs dachten, dass der 32-Jährige eine Wette verloren hätte, stellte sich später heraus, dass dies die Vorbereitungen für seine Haartransplantation waren. Bereits vor geraumer Zeit klagte der Freund von Christina Gras über lichtes Haar. Nun wagte er den Eingriff.

Im Video: Darum machte Marco Cerullo eine Haartransplantation

Marco Cerullo erhält Haartransplantation
01:00 Min

Marco Cerullo erhält Haartransplantation

Marco ist im "Bachelorette"-Universum übrigens nicht der einzige, der zu einer Haartransplantation steht. Auch Nik Schröder (32), der mittlerweile kaum noch wiederzuerkennen ist, legte sich für eine neue Wallemähne unters Messer. (rsc)