Nach ganz viel Scheitern auf Mallorca

Jens Büchners "Faneteria" eröffnet neu - aber nicht als Bar

Die "Faneteria" war das Herzensprojekt von Daniela und Jens Büchner
Die "Faneteria" war das Herzensprojekt von Daniela und Jens Büchner © WENN.com, WENN

Bekannt wurde das kleine Ladenlokal in Cala Millor auf Mallorca durch „Goodbye Deutschland“. Kult-Auswanderer Jens Büchner eröffnete hier zu Lebzeiten mit seiner Danni die „Faneteria“. Geplant war es als keines Café, wo sowohl die Fans des Paares, aber auch Urlauber und Einheimische essen und trinken sollten. Wirklicher Erfolg sollte sich aber nicht einstellen. Und das blieb auch nach wechselnden Besitzern bis heute so. Jetzt gibt es einen neuen Plan für den Laden in Cala Millor.

Cala Millor: Büchners "Faneteria" bekommt neues Konzept

Nach dem tragischen Tod von Jens Büchner im Jahr 2018 wollte seine Witwe Danni das Lokal erst weiterführen. Das tat sie auch – mit der Unterstützung der ebenfalls aus „Goodbye Deutschland“ bekannten Tamara und Marco Gülpen. Die beiden betreiben ein erfolgreiches Hostal am Ballermann. Dann übernahmen die "Goodbye Deutschland"-Kollegen Caro und Andreas Robens und verwandelten es ins "Iron Diner". Und dann durfte auch noch Büchner-Freund Horst Blum sein Glück versuchen. Aber der große Erfolg blieb bei allen aus. Jetzt gibt’s einen neuen Plan.

Lesen Sie auch: Joelina Karabas platzt der Kragen über Danni Büchner – "Gehst mir auf'n Sack!"

20200717 Opening Faneteria in Cala Millor CALA MILLOR, SPAIN - JULY 17 2020 : Daniela Büchner, Marco Gülpen, Tamara Gülpen at - Opening Faneteria in Cala Millor on July 17, 2020 in Cala Millor, . Cala Millor Baleares Spain *** 20200717 Opening Fanete
Daniela Büchner, Marco Gülpen und Tamara Gülpen bei der Eröffnung ihres Konzepts der "Faneteria" 2020 © imago images/nicepix.world, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Video: Caro Robens über Danni Büchner

Die ehemalige Faneteria soll unter dem Namen "FanCafe: Solo" wieder neu eröffnen. Das berichtet die „Mallorca Zeitung“. In dem Bericht heißt es unter Berufung auf den Sponsor Arno Pfaffendorf weiter, dass das Lokal „kein Ort für romantische Dates sein soll“, sondern vielmehr einer, an dem sich Urlauber oder auf Mallorca lebende Deutsche, die alleine auf der Insel sind, vernetzen können. Hier sollen Kontakte geknüpft und Fragen geklärt werden können. Bleibt abzuwarten, ob dieses Konzept dem Lokal nun endlich den gewünschten Erfolg bringt …

Die offizielle Eröffnung soll nach Infos der „Mallorca-Zeitung am ersten August-Wochenende stattfinden. Und dann soll das „FanCafe: Solo“ jeden Abend von 18 bis 0 Uhr die Menschen öffnen.

Auf RTL-Anfrage wollte sich Danni Büchner zur Neu-Eröffnung nicht äußern.

Caro Robens: Keine Freundschaft mit Danni Büchner
01:36 Min

Caro Robens: Keine Freundschaft mit Danni Büchner

weitere Stories laden