Maite Kelly kassiert Strafanzeige nach Bierduschen-Auftritt

Maite Kelly hat jetzt eine Anzeige am Hals
Maite Kelly hat jetzt eine Anzeige am Hals © imago/Future Image, Sebastian Gabsch, imago stock&people

Maite Kelly: Sie wurde angezeigt

Ärger für Maite Kelly (38)! Bei einem Konzert in einer Schlagerdisko in Bottrop hatte die Sängerin vor zwei Wochen die Zuschauer mit Bier übergossen. Doch jetzt hat diese feuchtfröhliche Aktion Folgen für Maite: Sie bekam eine Strafanzeige.

"Maite Kelly war nicht bereit, die Sache außergerichtlich zu klären"

Bei ihrem umstrittenen Auftritt hatte Maite Kelly eine ganz neue Seite von sich gezeigt. Ausgelassenen tanzte sie auf dem Tresen und verteilte schließlich ein volles Bierglas über die Köpfe der Gäste. Was von der 38-Jährigen vermutlich als lässige Geste gemeint war, kam jedoch nicht bei allen gut an. Schon kurz danach bekam Maite in den sozialen Netzwerken heftige Kritik für die Bierdusche.

Und jetzt drohen der Sängerin auch gerichtliche Konsequenzen, berichtet die 'Bild'. Der Grund: Einer der Gäste hat Maite wegen Sachbeschädigung angezeigt, weil sein Handy Flüssigkeit abbekommen habe. Seitdem sei das Telefon wegen eines Wasserschadens defekt. "Maite Kelly war nicht bereit, die Sache außergerichtlich zu klären", sagte Tim B. der Zeitung. Das Management der Sängerin wollte sich auf Anfrage nicht zu dem Fall äußern.