Maite Kelly hält sich mit Cardio, Tanzen und Joggen fit

Maite Kelly: So hält sie sich fit
Maite Kelly trainiert hart © WENN.com, WENN

Sängerin Maite Kelly versucht, ihr Traumgewicht zu erreichen. Das findet sie, wie alle anderen Menschen auch, natürlich schwer. Sie gibt aber nicht auf.

Musikerin Maite Kelly (39) hält sich mit Cardio, Joggen und Tanzen fit. Dabei geht es weniger um das Abnehmen, sondern mehr um die Fitness und das grundsätzliche Wohlbefinden. Sie muss auf sich aufpassen – auch weil sie unter einer Krankheit leidet, die ihr zu schaffen macht.

Straffe Routine

Die Musikerin nahm 2011 an ‘Let’s Dance’ teil und ließ durch das knallharte Training die Pfunde purzeln. Insgesamt neun Kilo nahm sie ab und war mit sich und ihrem Körper rundum glücklich. Der Kampf gegen die Pfunde hatte damit aber kein Ende gefunden. Im Gespräch in der ‘NDR-Talk Show’ spricht sie nun über ihre Fitness-Routine, die sie seit einiger Zeit durchzieht: "Das sieht man mir zwar nicht so richtig an, ich gehe tatsächlich – ich muss laufen gehen dreimal die Woche, damit ich mit mir selbst mithalten kann. Man wird es nicht glauben, ich achte tatsächlich sehr auf meine Ernährung. Ich muss es ..., ich habe so eine ziemlich furchtbare Unterfunktion meiner Schilddrüse, und deswegen bin ich sehr achtsam."

Wichtiger als Abnehmen

Joggen, Cardio und Tanzen stehen auf ihrem Programm. Gleichzeitig gibt sie zu, dass ihr das Abnehmen gar nicht so leicht fällt. Immerhin geht es ihr aber sehr viel besser als noch vor Jahren. Denn früher lastete ein viel größerer Druck auf ihren Schultern, den die Gesellschaft ihr auferlegt hatte. Heute gehe sie alles viel gelassener an, wie sie hinzufügt: "Es gab Phasen, in denen ich mir eingebildet habe, dünn sein zu müssen. Ich machte eine Diät nach der anderen. Gebracht hat es nichts, außer Psychoterror."

Maite Kelly ist froh, dass diese Zeit ein Ende gefunden hat und sie mit sich nun in Frieden leben kann.

© Cover Media