VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Magdalena Brzeska: Tumor bei Blinddarm-OP entdeckt

Magdalena Brzeska spricht über die dramatischsten zehn Tage ihres Lebens

So ernst hat man Magdalena Brzeska (40) wohl noch nie erlebt. Eigentlich ist die Ex-Profi-Turnerin für ihre positive Art bekannt, hat immer einen lustigen Spruch auf den Lippen. Normalerweise. Denn dieses Mal war alles anders. In unserem exklusiven Interview hat Magdalena erstmals über die dramatischsten zehn Tage ihres Lebens gesprochen: Die Zeit, in der die Sportlerin auf die finale Diagnose nach einer Tumor-Entfernung warten musste. 

Aus einer Routine-OP wurde bitterer Ernst

"Es ging mir eigentlich ganz gut, ich hatte leichte Bauchkrämpfe gehabt", erinnert sich die 40-Jährige, doch "als Sportlerin neigt man dazu, den Schmerz zu verdrängen". Ihr Arzt stellt eine Blinddarmentzündung fest. Das entzündete Organ muss rausoperiert werden. 

Blinddarm-Operationen gehören längst zu Routine-Eingriffen. Mit diesem Wissen wird auch Magdalena Brzeska in den OP-Saal gegangen sein. Ohne zu wissen, dass sich nach der Behandlung ihr Leben völlig auf den Kopf stellen wird. Denn: Neben dem offenbar auffälligen Blinddarm finden die Ärzte weitere Ungereimtheiten. Als Magdalena nach vier Stunden OP-Marathon dann aus der Narkose erwacht, der Schock: "Wir haben einen Tumor entfernt." 

Nach langem Bangen dann endlich die Erleichterung

Um festzustellen, ob die Sportlerin an Krebs erkrankt ist oder nicht, muss das entfernte Gewebe eingeschickt werden. Zehn Tage der Ungewissheit, in denen sich Magdalena emotional komplett auf ihre älteste Tochter Caprice verlässt. Dann endlich die erlösende Botschaft: Der Tumor ist gutartig. "Da habe ich zum zweiten Mal meinen Geburtstag gefeiert."