Madonna sagt schon wieder Konzert ab

Weniger als eine Stunde vor Auftritt: Madonna sagt schon wieder Konzert ab
Madonna hat erneut Wehwehchen und kann nicht auftreten © Hubert Boesl/picture-alliance/Cover Images, WENN

Die Queen of Pop musste erneut einen Gig absagen — sehr kurzfristig

Eigentlich sollte die 'Madame X'-Tour von Superstar Madonna (61) neue Konzerterlebnisse für die Sängerin bringen. Statt in großen Arenen spielt die Queen of Pop längere Residencys in kleineren Hallen, bietet so den Fans ein intensiveres Konzerterlebnis.

Intime Konzerte in kleinen Hallen

Doch nicht zum ersten Mal wurde Madonna jetzt von ihrer Gesundheit im Stich gelassen. Im November und Dezember mussten gleich mehrere Konzerte in Nordamerika ausfallen. Nachdem zunächst drei Gigs in Boston wegen "unerträglicher Schmerzen" dem Rotstift zum Opfer fielen, guckten die Fans auch in Miami in die Röhre — das letzte Konzert wurde ebenfalls gestrichen, obwohl sich die Queen of Pop im Laufe der Tour Eisbädern und sogar einer komplizierten Eigenbluttherapie unterzogen hatte. "Ich muss akzeptieren, dass es keine Schande ist, menschlich zu sein und den Pausenknopf zu drücken", so Madonna anschließend auf Instagram.

Im Video: Sie trank und räkelte sich ins neue Jahr

Hält Madonna durch?

Doch wenn Madonna gehofft hatte, das im neuen Jahr alles besser wird, so wurde sie enttäuscht. Am Sonntag (19. Januar) musste der Star sein Konzert im Coliseu dos Recreios in Lissabon absagen. Insgesamt waren acht Konzerte in der portugiesischen Hauptstadt geplant, gerade einmal die Hälfte davon konnte Madonna spielen, bevor ihr Körper wieder schlapp machte. Ärgerlich für die Fans: Die Absage kam erst 45 Minuten bevor die Sängerin auf der Bühne stehen sollte. Am Dienstag soll es jedoch weitergehen. "Drückt die Daumen", schrieb sie auf Social Media. Nach Lissabon muss sich Madonna noch nach London und Paris schleppen. Kein einfaches Unterfangen, denn in beiden Städten sind über ein Dutzend Konzerte anberaumt. Wird Madonna durchhalten?

© Cover Media