VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Madeleine von Schweden geht ihren eigenen Weg: Die Prinzessin hat geheime Pläne

Princess Madeleine of Sweden, Photocall, London, UK London, UK. 14 February 2017. HRH Princess Madeleine of Sweden opens the Room for Children - a Swedish Library filled with the best-loved children s books from the Nordic countries - at Southbank Ce
Prinzessin Madeleine von Schweden bei einem offiziellen Termin © imago/Bettina Strenske, imago stock&people

"Du lässt uns jeden Tag lächeln“, schreibt Prinzessin Madeleine von Schweden liebevoll bei Facebook an ihr Töchterchen Leonore zum dritten Geburtstag. Und postet dazu ein Foto des kleinen Wirbelwindes mit drei Luftballons und einer riesigen Drei. Die ganze Welt soll sehen, wie glücklich die kleine Familie ist und wie sehr Madeleine in ihrer Mutterrolle aufgegangen ist. Und damit meine ich ausdrücklich nicht ihre Figur, denn die ist auch nach zwei Kindern nach wie vor absolut top!

Madeleines royale Rechnung ist aufgegangen. Ihr Rückzug ins Private, ihr Umzug nach London, ihr Einzug ins Haus von Chris O’Neill haben der 34-Jährigen gut getan. Die verletzliche Schüchternheit ist einer überraschenden Ehrlichkeit gewichen. Die Angst vor den Medien scheint wie weggeblasen, plötzlich gibt 'Maddie‘ spontane Interviews, die uns royale Reporter ziemlich überraschen.

Die Prinzessin nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn sie sagt, wie verletzt sie sei, wenn ihr Mann in ihrer schwedischen Heimat  zu Unrecht gedisst werde. Sie verspricht, wenn die Kinder in die Schule kommen, wieder mehr öffentliche Aufgaben für das Königshaus machen zu wollen. Und die Prinzessin verrät - quasi nebenbei - eine neue Leidenschaft. Madeleine ist unter die Schriftstellerinnen gegangen.

Happy Birthday Sweet Leonore! You make us smile everyday.

Posted by Princess Madeleine of Sweden on Sonntag, 19. Februar 2017

Und als sie merkt, dass ihr das vor lauter Freude irgendwie unbeabsichtigt rausgerutscht ist, rettet sie die Situation mit dem schönsten Lächeln, das eine europäische Prinzessin hinlegen kann und säuselt, es sei doch noch zu früh, um Einzelheiten zu verraten, aber es habe was mit Kindern zu tun.

Womit auch sonst. Denn Kinder sind ihr Leben und ihre Leidenschaft. Nicht nur ihre eigenen, Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas, sondern auch die vielen Kinder, denen Madeleine durch die Mitarbeit in der Stiftung ihrer Mutter, Königin Silvia, weltweit schon helfen konnte. Und das wird auch ihre Zukunft sein. Charity-Prinzessin in weltweiter Mission für bedürftige Kinder. Und das ist ein guter Plan für Madeleine und ihre ganze Familie – sowohl die in London, als auch die in Stockholm.

Es wird Zeit, die 'Neue Maddie‘ endlich Ernst zu nehmen. Denn die Prinzessin hat sich aus dem engen royalen Korsett befreit, das ihr viel zu oft die Luft zum Atmen nahm, und sie geht nun ihrer eigenen, ihren selbstgewählten Weg. Kompliment, Madeleine!

Mit royalen Grüßen

Michael Begasse