'Mad Men'-Star Christina Hendricks: Ehe-Aus nach zehn Jahren

'Mad Men'-Star Christina Hendricks: Ehe-Aus nach zehn Jahren
Christina Hendricks wurde durch die Hitserie 'Mad Men' bekannt © WENN/Avalon, WENN

Zehn Jahre waren sie verheiratet, doch jetzt soll Schluss sein: Christina Hendricks und ihr Mann Geoffrey Arend trennen sich. Doch wie werden die beiden Schauspieler das Sorgerecht für die Hunde regeln?

Vor zwölf Jahren lernten sich Christina Hendricks (44, 'Mad Men') und ihr Mann Geoffrey Arend (41, 'Body of Proof') kennen, zwei Jahre später gaben die beiden sich das Ja-Wort. Doch nach zehn Jahren ist die Luft raus, wie beide bekennen.

Gemeinsame Schritte, verschiedene Pfade

"Heute machen wir den nächsten gemeinsamen Schritt, allerdings auf verschiedenen Pfaden", heißt es in einem gemeinschaftlich herausgegebenen Statement. "Wir werden immer dankbar sein für die Liebe, die wir miteinander hatten und wir werden immer zusammen arbeiten, um unsere zwei wunderschönen Hunde großzuziehen." Zumindest um die Vierbeiner wird es also erst einmal keinen Streit geben, und auch sonst scheint die Trennung sehr freundschaftlich abzulaufen.

Christina Hendricks wollte keine Kinder

Die neuen Wege wollen Christina Hendricks und Geoffrey Arend anscheinend mit Bedacht beschreiten, denn es heißt weiter: "Wir werden uns viel Zeit nehmen, uns in dieser Findungsphase selbst wiederzuentdecken und wir bedanken und schon jetzt bei denjenigen, die uns den Raum und die Zeit dafür geben." Kinder haben die beiden nicht. 2014 hatte die Schauspielerin für Schlagzeilen gesorgt, als sie Nachwuchs in einem Interview mit der 'Times' kategorisch ausschloss. "Viele Leute haben sich damals bei mir bedankt", erzählte der Star. "Ich verstehe das Theater darum nicht. Es gibt Leute, die haben Kinder und solche, die keine haben." Christina Hendricks und Geoffrey Arend seien sich diesbezüglich immer einig gewesen — auch jetzt, beim Liebes-Aus.

© Cover Media