Missverständnis mit Folgen

SMS falsch verstanden! Machine Gun Kelly dachte, Megan Fox will sich trennen

Megan Fox und Machine Gun Kelly: Glamour-Auftritt ganz in Pink!
Megan Fox und Machine Gun Kelly bei der Filmpremiere in West Hollywood. © imago/ZUMA Wire, SpotOn

Dass Machine Gun Kelly (32) nicht immer so selbstsicher ist, wie er sich auf der Bühne zeigt, daraus macht der Rapper keinen Hehl. Nun aber hat seine Unsicherheit merkwürdige – und äußerst kreative – Blüten getrieben: Eine falsch verstandene SMS seiner Liebsten Megan Fox (36) war offenbar die Inspiration zu seiner verrückten Komödie „Good Mourning“, die am 20. Mai in den US-Kinos startet.

So inspirierend kann eine SMS sein

Im Rückblick ziemlich witzig, was Rapper Mod Sun (35) da bei der Filmpremiere zur Komödie „Good Mourning“ verraten hat, für die er gemeinsam mit seinem Kumpel Machine Gun Kelly (MGK) vor der Kamera stand. MGK hat nicht nur das Drehbuch für den Spielfilm geschrieben, er gibt damit auch sein Regiedebüt für einen Langfilm – alles unter seinem richtigen Namen Colson Baker.

Die Story ist einfach: Am Tag, als eines der wichtigsten Meetings seines Lebens ansteht, bekommt Filmstar London Clash, gespielt von Machine Gun Kelly, morgens eine SMS seiner Freundin, in der sie mit ihm Schluss macht. Das bringt ihn völlig aus dem Konzept und der Tag läuft danach erwartungsgemäß total aus dem Ruder.

Machine Gun Kelly hat nicht verstanden, was im Megan Fox sagen wollte

Was aber erst bei der Filmpremiere enthüllt wurde: Es scheint eine Geschichte zu sein, die das Leben schrieb. Ganz offenbar kam die Inspiration für den Film daher, dass Machine Gun Kelly eine Textnachricht seiner Freundin Megan Fox falsch verstanden hatte – und völlig geschockt dachte, sie wolle sich trennen!

Vor laufender Kamera bedankt sich sein Freund und Mitstreiter Mod Sun bei Megan Fox dafür, dass sie eben diese SMS an MGK geschrieben hatte, die den Film erst möglich gemacht hat. Witzelnd sagt er: „Vermutlich wollte sie nur nett sein und sagen, dass sie dich liebt.“ Und zum Publikum gewandt: „Aber wir wissen ja alle, wie der Verstand von diesem Typen funktioniert.“

Tatsächlich hab es zuletzt Gerüchte über eine Auszeit bei Megan & MGK

Machine Gun Kelly muss sich vermutlich keine Sorgen darüber machen, dass seine Megan ihn verlassen wird, auch wenn ab und zu über mögliche Anzeichen dafür spekuliert wird, wie kürzlich bei einem Red-Carpet-Event. Nachdem sich die beiden 2020 bei Dreharbeiten zum gemeinsamen Film „Mignight in the Switzgrass“ kennen- und offenbar auch lieben gelernt hatten, wurden die beiden schnell ein Paar. Sicher auch mit ein Grund für die endgültige Trennung Megans von ihrem damaligen Ehemann Brian Austin Green. Seit Anfang 2022 sind die Schauspielerin und der Rapper sogar verlobt.

Im Video: Verliebt, verlobt - bald Eltern? MGK deutet Schwangerschaft an

Für Megan ist MGK die "Liebe ihres Lebens"

Erst vor Kurzem hatte Megan dem Mann an ihrer Seite auf Instagram zum Geburtstag gratuliert und dabei eine wunderschöne Liebeserklärung gemacht: „Die Welt hat keine Ahnung, was für ein sanftes, schönes Herz du hast. [...] Du bist so eine wunderbare Seele. Ich fühle mich geehrt, dich zu lieben und die Empfängerin deiner Liebe zu sein. Happy Birthday, Liebe meines Lebens.“

Übrigens: Die Freundin, die die Hauptfigur London Clash im Film „Good Mourning“ verlässt, wird natürlich gespielt von – Megan Fox! (result)