Macaulay Culkin kaum wiederzuerkennen: Neue Liebe scheint ihn richtig glücklich zu machen

Macaulay Culkin soll wieder glücklich verliebt sein
Macaulay Culkin soll wieder glücklich verliebt sein © Getty Images, Robert Kamau

Macaulay Culkin wirkt glücklich und gesund

Die Zeiten von Schock-Auftritten scheinen endgültig vorbei zu sein. Mit dem Film 'Kevin - Allein zu Haus' wurde Macaulay Culkin (37) Anfang der 90er zum gefeierten Kinderstar. Doch nach seinem kometenhaften Aufstieg sorgte er vor allem durch Drogeneskapaden für Schlagzeilen. Auf aktuellen Fotos wirkt der Schauspieler jetzt aber glücklich und gesund wie lange nicht.

Anzeige:

'Kevin' ist nicht mehr allein zu Haus

Es sieht ganz so aus, als käme Macaulay Culkin endlich aus der Sorgenkind-Ecke heraus. Der Hollywoodstar wurde jetzt in Paris gesichtet – und ist kaum wiederzuerkennen: keine eingefallenen Wangen, kein rotes Gesicht und keine Zottelmähne mehr. Dem 37-Jährigen scheint es so gut zu gehen wie seit Jahren nicht mehr. Mit seinem frischen und jugendlichen Style ähnelt er seinem jüngeren Ich als Kinderstar. Und der Grund dafür ist offenbar eine neue Liebe.

Brenda Song ist die Frau an seiner Seite

Macaulay soll mit seiner Kollegin Brenda Song (29) liiert sein, die er bei den Dreharbeiten zu dem Film 'Changeland' kennengelernt hat. Das Paar zeigte sich erstmals im Sommer zusammen. Damals erschienen sie Händchen haltend bei einer Hollywoodparty. "Die beiden sahen aus, als hätten sie eine tolle Zeit zusammen", zitierte 'Entertainment Tonight' Augenzeugen. Und auch in Paris war Brenda jetzt wieder an Macaulays Seite. Arm in Arm spazierten sie durch die Straßen des noblen Stadtteils Saint-Germain. Mit dabei: Macaulays Patentochter Paris Jackson.

'Kevin - Allein zu Haus': So sehen die Darsteller heute aus!
'Kevin - Allein zu Haus': So sehen die Darsteller heute aus! Was wurde aus Macaulay Culkin und Co.? 00:01:46
00:00 | 00:01:46

Macaulay kämpfte jahrelang gegen Drogensucht

Dass Macaulay schon als Zehnjähriger weltberühmt wurde, ging nicht spurlos an ihm vorbei. Jahrelang kämpfte er gegen die Drogen- und Alkoholsucht – und erschreckende Bilder des abgemagerten Schauspielers machten die Runde. Fälschlicherweise wurde er sogar mehrmals öffentlich für tot erklärt. Doch nun scheint Macaulay auf dem Weg der Besserung zu sein.