Mac Millers (†26) Familie nimmt bewegend Abschied

Rapper Mac Miller hatte nach der Veröffentlichung seines neuen Albums eine Tournee geplant
Mac Miller hatte nach der Veröffentlichung seines neuen Albums eine Tournee geplant. © imago/The Photo Access, imago stock&people

Starb Mac Miller an einer Überdosis?

Mac Miller, der Hip-Hop-Künstler und Ex-Freund von Ariana Grande wurde am 07. September tot in seiner Wohnung aufgefunden. Er sei mit 26 Jahren "tragisch gestorben", heißt es in einer Mitteilung seiner Familie. "Er war ein helles Licht in dieser Welt für seine Familie, Freunde und Fans". Einzelheiten über die Todesursache gebe es zu diesem Zeitpunkt nicht, schreibt die Familie. Aktuell besteht der Verdacht, dass sein Herz nach einer zu hohen Menge Drogen aufgehört hat zu schlagen.

Mac Miller verbrachte seinen letzten Abend mit Freunden

Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Malcolm McCormick hieß, hat seinen letzten Abend mit Freunden verbracht, berichtet "People". Gemeinsam hatten sie das Spiel seiner Lieblings-Footballmannschaft verfolgt. Für sie sei sein Tod ein Schock gewesen. Sie hätten ihn zwar in der letzten Zeit als nervös empfunden, das aber auf sein neues Album geschoben, verriet der Insider dem Magazin.

Erst am 03. August hatte der Künstler nach einer zweijährigen Schaffenspause sein fünftes Album "Swimming" veröffentlicht. Eine Tournee war geplant. Sie sollte Ende Oktober in San Fransico beginnen.

Drogen und Alkohol gehörten zum Leben des Hip-Hop-Künstlers

Mac Miller sprach immer wieder öffentlich über die Einnahme von Drogen und auch über seine Depressionen. 2016 gab er während einer Dokumentation für das Musikmagazin "The Fader" sogar zu, dass er es hasse, nüchtern zu sein. Im August erzählte Mac Miller dem Magazin "Rolling Stone", dass er sich nicht als drogensüchtig einstufe: "Habe ich Drogen genommen? Ja. Aber bin ich drogenabhängig? Nein."

Die Beziehung mit Ariana Grande war im Mai 2018 zerbrochen

Im Mai dieses Jahres hatte sich Sängerin Ariana Grande nach einer knapp zweijährigen Beziehung von Mac Miller getrennt. Der 25-Jährigen zufolge waren Mac Millers Suchtprobleme ein wesentlicher Grund für die Trennung. Sie schrieb damals in den sozialen Medien, sie habe lange versucht ihm zu helfen. Ihre Beziehung beschrieb sie als "toxisch": "Ich bin keine Babysitterin oder Mutter und keine Frau sollte das Gefühl haben, das zu sein."