Luke Mockridge: Wegen kuriosem Auftritt im ZDF-Fernsehgarten angezeigt?

Luke Mockridge: Fernsehgarten-Auftritt hat ein Nachspiel
Luke Mockridge wurde angezeigt © WENN.com, WENN

Comedian Luke Mockridge ist von einem Zuschauer für seinen Auftritt im ZDF 'Fernsehgarten' angezeigt worden. Er entschuldigte sich bei Andrea Kiewel.

Luke Mockridge (30) ist in den vergangenen Wochen aus den Schlagzeilen nicht herausgekommen, seit er Mitte August im Fernsehgarten aufgetreten war, Zuschauer beleidigt und mit einer Banane telefoniert hatte. Ruhe wird auch so schnell nicht einkehren für den Entertainer.

Kurzer Schreckensmoment für Luke Mockridge

Denn jetzt hat ein Zuschauer Anzeige gegen Luke erstattet. Das machte der Comedian selbst publik, indem er in seiner neuen Show 'Luke! Die Greatnight Show' besagte Anzeige zur Schau stellte. Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mainz bestätigte gegenüber 'Bild', dass tatsächlich jemand gegen Luke rechtliche Schritte hatte einleiten wollen: "Der 58-jährige Anzeiger hat dazu über die Onlinewache der Berliner Polizei seine Strafanzeige eingereicht. Weil der ZDF 'Fernsehgarten' auf dem Mainzer Lerchenberg produziert wird, wird die Strafanzeige auch von der Polizei Mainz dort bearbeitet." Allerdings kann Luke sich in Sicherheit wiegen, denn der sich beleidigt fühlende Zuschauer verzichtet auf das Stellen eines Strafantrags. Somit ist die Sache für den Entertainer schon erledigt.

Unwiderstehliches Angebot

Eine andere Sache ist hingegen nicht erledigt: die verletzten Gefühle von Andrea Kiewel (54), die ob des Auftritts in ihrem 'Fernsehgarten' sichtlich irritiert war. In seiner Latenight-Show erklärte Luke, alle Witze seien von Kindern geschrieben worden, und Andrea solle bitte nicht wütend sein. Als Entschuldigung reichte Luke Mockridge ihr im übertragenen Sinne die Hand, indem er erklärte: "Liebe Kiwi, ich bin noch sieben Wochen auf Sendung. Du bist jederzeit herzlich eingeladen und darfst machen, was du willst – auch mit einer Kiwi telefonieren." Ob sie darauf eingehen wird?

© Cover Media