Luke Mockridge: Übermut tut selten gut

Luke Mockridge: Übermut tut selten gut
Luke Mockridge ist ein vielbeschäftigter Mann © WENN.com, WENN

Comedian Luke Mockridge bereitet seinen Fans Sorge, denn nachdem er sich einen Muskelbündelriss zugezogen hat, will er sich kaum eine Pause gönnen.

Luke Mockridge (30) befindet sich auf dem bisherigen Höhepunkt seiner Karriere. Der Entertainer ist mit seiner Show 'Catch' erfolgreich, wollte demnächst seine Tour starten. Der Tourauftakt muss nun aber abgesagt werden, nachdem sich Luke in 'Catch' verletzt hatte.

Wenn Bänder reißen

Der Comedian hatte sich während eines Spiels einen Muskelbündelriss zugezogen, war nach dem Unfall aber nicht gleich – wie man es tun sollte – ins Krankenhaus gefahren, sondern im Studio geblieben, um sein Team vom Rand aus anzufeuern. Die Heilung eines solchen Risses kann mehrere Wochen dauern, doch so lange will Luke sich nicht schonen. Auch wenn die ersten vier Auftritte seiner Tour auf ärztlichen Rat abgesagt wurden, will der Entertainer am 21. November schon wieder in Münster mit seinem Comedy-Programm auf der Bühne stehen.

Luke Mockridge will weitermachen

Facharzt Dr. Peter Schäferhoff zeigt sich gegenüber 'Bild' besorgt ob dieses Plans, indem er erläutert: "Normalerweise dauert eine Heilung bei dieser Diagnose mindestens sechs Wochen. Ein Muskelbündelriss ist deutlich ausgedehnter als ein Faserriss, man kann sich nur sehr langsam bewegen. Schonung ist sehr wichtig." Diese Schonung scheint bei Luke Mockridge aber nicht auf dem Plan zu stehen, und Fans sind in Sorge, dass ihr Idol sich ein wenig zu viel Arbeit zugeschaufelt hat. Schließlich besteht die Gefahr, dass noch mehr Termine ausfallen, wenn Luke sich nicht ausreichend Zeit zum Heilen gibt.

© Cover Media