Lucy Hale total aufgelöst: Ihr „Riverdale“-Spin-off „Katy Keene“ wurde gecancelt

Lucy Hale ist traurig, ihre Serie wurde abgesetzt.
Lucy Hale ist traurig, ihre Serie wurde abgesetzt. © Getty Images, Ben Gabbe

Lucy Hale trauert ihrer Serie hinterher

Das „Riverdale“-Spin-off „Katy Keene“ mit „Pretty Little Liars“-Star Lucy Hale (31) in der Titelrolle ist nach nur einer Staffel eingestellt worden. Das meldet „The Hollywood Reporter“ unter Berufung auf den US-Sender The CW. Als Grund wird die mangelnde Performance der Serie beim Streamingsdienst HBO Max genannt. Auch Lucy Hale bestätigt völlig aufgelöst das Serien-Aus auf ihrem Instagram-Profil.

„Ich bin traurig“

„Ich bin traurig, diese Nachricht zu überbringen! Aber ich liebe die Serie. Ich liebe das, wofür sie steht. Und vor allem liebe ich euch. An die Besetzung, die Crew und alle Beteiligten... Ich verehre euch", schreibt die US-Schauspielerin bei Instagram. In einer Videobotschaft spricht sie über das bewegende Jahr, das hinter ihr liegt. Ihre Augen sind rot und geschwollen. Wie sie selber sagt, musste sie vor der Aufnahme bitterlich weinen. 

Die US-Serie "Riverdale" (Mystery, Teenie, Drama) wird seit 2017 erfolgreich ausgestrahlt. Im Januar 2020 wurde sie um eine fünfte Staffel verlängert. Traurige Berühmtheit erlangte sie unter anderem durch den Tod von Schauspieler Luke Perry (1966-2019, "Beverly Hills, 90210") im März 2019 infolge eines Schlaganfalls, den er Ende Februar 2019 erlitten hatte.

Nach nur einer Staffel: "Riverdale"-Spin-off "Katy Keene" gecancelt
Der "Katy Keene"-Cast im Sommer 2019. © Kathy Hutchins/Shutterstock.com, SpotOn

spot on news/RTL.de