VIP.de - Partner von RTL.de VIP.de - Menu Button mobile VIP.de - Menu Button close mobile
VIP.de - Partner von RTL.de

Lucas Cordalis: Papa Costa ist auf dem Weg der Besserung

Lucas Cordalis: Es geht bergauf mit Papa
Lucas Cordalis gibt Entwarnung © WENN.com, WENN

Sänger Lucas Cordalis gibt Entwarnung: Seitdem sein Vater wegen eines Schwächeanfalls in eine Klinik gebracht wurde, gehe es ihm schon wieder viel besser.

Sänger Lucas Cordalis (51) musste lange um seinen Vater Costa Cordalis (74) bangen. Der wurde nämlich Ende Februar in eine Privatklinik auf Mallorca gebracht, nachdem er einen Schwächeanfall erlitten hatte. Fans von Costa, Lucas und seiner Frau Daniela Katzenberger (32) machten sich große Sorgen und fragten immer wieder bei dem Ehepaar nach, wie es um Costas Gesundheitszustand bestellt sei. Nun hat Lucas Entwarnung gegeben.

Kein Grund zur Sorge

In einem Interview mit ‘BILD’ erklärt er, dass sein Vater sich der Besserung nähere und das Gröbste mittlerweile überstanden sei: "Es hat sich zum Glück alles zum Guten gewendet. Es geht absolut bergauf mit Papa." Zwar müsse Costa noch einige Tage zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben, Lucas und Daniela sind aber nicht mehr so besorgt, dass Lucas nicht am Samstag 16. März wie geplant an ‘Schlag den Star’ teilnehmen könne: "Wir würden niemals fliegen, wenn es Costa nicht viel besser gehen würde. Er will sogar die Show am Samstag gucken. Mein Vater hat mich motiviert: ‘Hol dir das Ding’, sagte er."

Kämpfen wie ein Tiger

Costa sei der Letzte gewesen, der wollte, dass sich sein Sohn, seine Schwiegertochter und deren Fans Sorgen um ihn machen. Das habe er Lucas auch ganz deutlich gemacht, wie dieser fort fährt: "Wir haben alle zusammen eine sehr schwere Zeit durchgemacht. Aber Costa ist unheimlich stark – ein ganz großer Kämpfer! Mein Vater hat eine Lebensmaxime: Er sieht das Leben immer positiv, auch wenn es ihm so schlecht geht wie in den letzten Wochen. Er lässt sich durch nichts runterziehen. ER ist derjenige, der UNS motiviert hat und sagte, wir sollen nicht traurig sein und positiv nach vorne schauen. Egal wie schlecht es ihm geht, er schaut immer positiv nach vorn." Costa wird in einigen Tagen wieder auf den Beinen sein und durch Mallorca spazieren können – wenn das mal keine gute Nachricht ist!

© Cover Media