Freudentränen über Glück im Hier und Jetzt

"Love Island"-Jessica teilt Fotos vom alten Ich: "Mit dem Jungen nichts mehr gemeinsam"

Jessica suchte auf Love Island vergebens ihren Traumtypen
Jessica suchte auf Love Island vergebens ihren Traumtypen © RTL, THOMAS REINER

Jessica Delion (30) hat viele „Love Island“-Fans begeistert. Die Reality-TV-Kandidatin ist trans und geht mit ihrer Identität offen um, was vielen imponiert. Nun teilt Delion, die in einem männlichen Körper zur Welt kam, Impressionen aus ihrer Vergangenheit – und ein Foto von ihrem alten Ich.

"Nie vermissen, doch auch nie vergessen"

Mit dem Jungen, der auf den Uralt-Fotos zu sehen ist, hat Jessica heutzutage „nichts mehr gemeinsam“, wie sie selbst sagt. Auf der Momentaufnahme sieht man den TV-Star im Kindesalter, bebrillt und lächelnd. Obwohl sie mit dem Jungen von damals nichts mehr gemeinsam habe, so bleibt doch eine Verbindung zur Vergangenheit bestehen:

„Doch das alles wird ein Teil meines Lebens bleiben. Ich werde Ihn nie vermissen, doch auch nie vergessen. Ob mir gerade bisschen Tränen kommen? Vielleicht… aber nicht vor Traurigkeit, vor Glück, endlich angekommen zu sein.“

Follower loben die "tolle Frau"

Mit ihrer Teilnahme bei „Love Island“ sorgte sie für einen Meilenstein, immerhin war sie die erste Trans-Teilnehmerin in der Geschichte der Show. Einer, der mit ihrer Vergangenheit eher überfordert war, war Islander-Flirt Adriano. Der Lockenkopf ruderte in Sachen Romantik zurück, als Jessica ihm erzählte, sie sei trans.

Viel besser läuft es für die ehemalige Kuppelshow-Kandidatin allerdings mit ihren Fans. Gerührt bedankt sie sich im Posting für die Unterstützung der Follower. Die loben die „tolle Frau“ und bedanken sich dafür, dass sie ihre Vergangenheit mit ihnen teilt. (nos)

weitere Stories laden