VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

„Love Island“-Danilo zur Trennung von Dijana: „Wir waren nie ein richtiges Paar"

"Love Island": Dijana und Danilo
Sie wirkten wie ein glückliches Paar: Dijana und Danilo © Instagram

Alles aus und vorbei?

Nach dem Ende von „Love Island" sah es so aus, als hätten Dijana und Danilo die Insel als Paar verlassen. Auf ihren Instagram-Accounts posteten die beiden vermeintlich verliebte Pärchenbilder, ihre Welt schien in Ordnung. Bis jetzt! Was dramatisch begann und dann doch noch so schön wurde, ist nun endgültig vorbei, wie Danilo im exklusiven Interview mit RTL.de verraten hat.

Danilo: „Ich schätze sie als Mensch"

Seit dem Ende von „Love Island“ haben die beiden sich „mehrmals pro Woche" gesehen, feierten zusammen Halloween und waren gemeinsam beim Zahnarzt. Die geringe Entfernung machte es möglich: Das schweizerische St. Gallen, wo Dijana wohnt, ist nur eine Stunde von Danilos Wohnort Villingen-Schwenningen im Schwarzwald entfernt. Aber zu einer Beziehung haben die Gefühle scheinbar nie gereicht und heute offenbart Danilo in unserem Interview: "Wir waren nie ein richtiges Paar!" Trotzdem: Die beiden haben weiterhin Kontakt und gehen nicht zerstritten auseinander. „Ich schätze sie als Mensch, sie hat ihr Herz am richtigen Fleck und ist eine tolle Frau und ich wünsche ihr, dass sie glücklich ist", so Danilo im RTL-Interview. Die beiden haben es miteinander versucht, doch zum wahren Liebesglück fehlte etwas. Schade eigentlich, oder? „Ich bin nicht traurig, sondern froh die Erfahrung gemacht zu haben und man lernt immer draus", erklärt er weiter. Aber warum entfolgt er ihr dann bei Instagram? Gibts da etwa doch Streit? „Ich mach Dinge entweder richtig oder gar nicht. Auch beim Thema Liebe. Mir fällt es leichter wenn ich die Person nicht tagtäglich in den sozialen Medien sehen muss". Aha, klingt ja doch ein bisschen nach Wehmut.

Rückblick: Das Liebes-Wirrwarr von Dijana und Danilo

Gemeinsam trotzten sie bei „Love Island" 2019 vielen Hindernissen und sorgten für mächtig Drama. Danilo war eigentlich mit Melissa vercoupelt, ließ die jedoch im Regen stehen, als seine angebetete Dijana in die Villa zurückkehrte. Scheiß Aktion, wie die anderen Islander befunden und auch öffentlich kundtaten. Und auch Dijana gab sich nicht sofort dem Liebesrausch hin, war Danilo bei ihr doch in der Friendzone - eben weil er ja mit Melissa vercoupelt war. Da konnte sie andere Gefühle gar nicht zulassen. Als Melissa den beiden ihren Segen gab und freiwillig zurücksteckte, änderte sich das jedoch und Dijana war plötzlich bereit, Danilo auch anders, als als Freund kennenzulernen. Die nächste Hürde ließ nicht lange auf sich warten: Gerade als die Schweizerin und der Italiener sich ganz ihren Gefühlen hingeben und ihr gemeinsames Date als Pärchen-to-be erleben wollten, crashte Danilos Mutter die vermeintlich romantische Situation, um ihren Sohn zu warnen, dass Dijana nicht die Richtige für ihn sei und ein falsches Spiel spiele. Was folgte waren Megazoff und bittere Tränen, doch Ende gut, alles gut: Die beiden haben sich schlussendlich wieder zusammengerauft und Mallorca sogar gemeinsam verlassen. Am Tag des Finales von „Love Island" postete Dijana ein Foto mit ihrem Danilo, auf dem er ihr einen Kuss auf die Wange gibt. Dazu schreibt sie: „Mein Gewinn". Der 22-Jährige kommentierte das Bild mit einem Herz-Emoji. Alles sah so aus, als würden die beiden Unglücksvögel doch noch zu Turteltauben, die es miteinander versuchen wollen. 

Im Video: Danilos Mutter warnt ihn vor Dijana