Louis Tomlinsons Vater wollte sich umbringen

Louis Tomlinsons Vater wollte sich umbringen
Louis Tomlinson © Cover Media

Der Vater von Louis Tomlinson (23) versuchte angeblich, sich das Leben zu nehmen.

Anzeige:

Familien-Drama

Der One-Direction-Star ('Best Song Ever') und sein Vater Troy Austin haben seit Jahren ein angespanntes Verhältnis. Den Kontakt hat Louis vor einer Weile abgebrochen. Nun berichtet die Zeitung 'The Sun', dass Troy sich umbringen wollte, nachdem er sich zuvor mit Bier betrunken hatte. Dem Bericht zufolge habe er versucht, sich in seinem Auto selbst zu vergasen.

Schon seit drei Jahren sollen Vater und Sohn keinen Kontakt mehr haben. Troy verließ Louis' Mutter als er fünf Jahre alt war. "Es ist tragisch. Er hat all seine Freunde verloren. Sie alle haben sich von ihm distanziert. Das hat aber nichts mit Louis zu tun", versicherte ein Insider. "Er trinkt viel und raucht ständig Dope. Das macht einen verrückt."

Dem Selbstmordversuch vorangegangen sei ein Streit zwischen Troy und seinem Bruder. Die beiden besitzen gemeinsam ein Hotel. "Er wurde als vermisst gemeldet und es gab ernsthafte Sorgen um seinen psychischen Zustand und sein Wohlbefinden", erklärte Staatsanwältin Joanne Lewis-Crookes. "Es wird vermutet, dass er abhaute und sich das Auto eines Freundes lieh, um sich selbst zu töten." Mittlerweile wird er in einem Krankenhaus behandelt.

Erst Ende Juli hatte ein Insider berichtet, Troy wolle seinen berühmten Sohn durch Erpressung dazu bringen, wieder mit ihm in Kontakt zu treten. Ein Vertrauter hatte dem Magazin 'Sunday People' verraten, dass er Louis Tomlinson gedroht habe, ein Geheimnis über ihn auszuplaudern.

Cover Media