Louis Tomlinson: 'One Direction'-Star soll Frau geschlagen haben - droht ihm das Gefängnis?

Frau geschlagen: Muss Louis Tomlinson in den Knast?
Soll sich mit einem Fotografen und einem weiblichen Fan angelegt haben: Louis Tomlinson © JStone / Shutterstock.com, SpotOn
Anzeige:

Er soll zugeschlagen haben

Louis Tomlinson (25) von One Direction ("Drag Me Down") könnte womöglich für ein halbes Jahr ins Gefängnis kommen. Das berichtet die britische Boulevardzeitung "The Sun on Sunday". Nach einer Auseinandersetzung mit einem Paparazzo am Flughafen von Los Angeles soll der Sänger einen weiblichen Fan zu Boden geworfen und der jungen Frau ins Gesicht geschlagen haben. Diese will angeblich Anzeige erstatten. Tomlinson drohe eine Haftstrafe von bis zu sechs Monaten.

Einfach gepackt

"Der Typ hat mich gepackt, mich auf den Boden geworfen und mich geschlagen", wird das angebliche Opfer zitiert. Als Tomlinson am Freitag mit seiner Freundin Eleanor Calder an dem Flughafen eintraf und auf sein Gepäck wartete, habe er laut dem Bericht einen Fotografen angegriffen, nachdem dieser seine Kamera nicht wegstecken wollte.

Dann sei der Sänger in Richtung von Calder gerannt, die sich mit einem weiblichen Fan Tomlinsons gestritten haben soll, welche den Vorfall mit ihrem Smartphone filmen wollte. Zwei weitere Mädchen hätten sich dazugesellt und Calder angeschrien. Tomlinson habe daraufhin die junge Frau zu Boden gerissen und ihr auf das linke Auge geschlagen.

Kurz darauf sei Tomlinson festgenommen und in ein Gefängnis gebracht worden, wo er zunächst wegen des Verdachts auf Körperverletzung festgehalten worden sei. Der Fotograf habe eine Gehirnerschütterung erlitten, der weibliche Fan eine Platzwunde am Auge. Tomlinson sei später freigelassen worden und soll nun wohl am 29. März vor Gericht erscheinen.

spot on news