Louis Tomlinson: Immer ein offenes Ohr für Liam Payne

Louis Tomlinson: Immer ein offenes Ohr für Liam Payne
Louis Tomlinson ist für Liam Payne da © WENN.com, WENN

Liam Payne geht sehr offen damit um, dass es um seine psychische Gesundheit nicht immer zum Besten bestellt ist. Hilfe bekommt er von seinem ehemaligen One-Direction-Kollegen Louis Tomlinson.

An wen wendet sich Liam Payne (26), wenn es ihm nicht gut geht? An seinen guten Freund Louis Tomlinson (27). Schließlich haben die beiden als (ehemalige) Mitglieder der Boyband One Direction ('What Makes You Beautiful') ähnliche Erfahrungen gemacht.

Liam Payne braucht einen Ansprechpartner

Allerdings haben die Boys nie wirklich gelernt, mit dem Ruhm umzugehen oder darüber zu diskutieren, wie sie sich dabei fühlen, pausenlos von kreischenden Fans umgeben zu sein. Das enthüllte Liam Payne in der britischen TV-Show 'This Morning'. Als die Band 2015 auf unbestimmte Zeit pausierte — bis heute sind die Boys nicht wieder gemeinsam aufgetreten — hatte der Sänger ('Strip That Down') mit Alkoholproblemen zu kämpfen. Halt fand er in Gesprächen mit Louis Tomlinson. Eine Angewohnheit, die bis heute anhält.

Louis Tomlinson hat eine schwere Zeit durchgemacht

"Louis und ich unterhalten uns viel, und er hatte auch ein paar verrückte Jahre, vielleicht sogar noch mehr als wir anderen, aber es geht ihm gut", so Liam. Louis hatte innerhalb kurzer Zeit den Tod seiner Mutter an Leukämie sowie seiner Schwester an einer Überdosis zu verkraften, und sein Freund ist voller Bewunderung dafür, wie er damit umgeht. "Es hat ihn zu einem der wunderbarsten Menschen überhaupt gemacht. Ich verbringe gern Zeit mit ihm, und es ist gut, sich mit jemandem auszutauschen, der ähnliches durchgemacht hat." Wer behauptet da noch, Männer könnten nicht über ihre Probleme sprechen? Liam Payne und Louis Tomlinson machen es vor.

© Cover Media