Lorde kümmert sich um Nachwuchs - nicht nur musikalisch

Lorde kümmert sich um Nachwuchs - nicht nur musikalisch
Lorde und ihr junges Patenkind namens Oscar Robin © facebook.com/lordemusic, SpotOn
Anzeige:

Pop-Shootingstar mit News

Man soll das Eisen schmieden, so lange es heiß ist? Nicht unbedingt. Das neuseeländische Pop-Wunderkind Lorde (20) hat offenbar noch alle Zeit der Welt - und schon jetzt mal eben mehr drei Jahre seit dem Release ihres Debütalbums "Pure Heroine" vergehen lassen. Jetzt dürfen sich die Fans aber bald auf neue Musik Lordes freuen. Das hat die Sängerin nebst anderer süßer Neuigkeiten auf Facebook verkündet.

Es habe zwar ein paar Verzögerungen gegeben, aber: "Jetzt bin ich zurück in den Vereinigten Staaten und dabei, dieses Album fertigzustellen", schrieb Lorde am Montag deutscher Zeit. Allzu lange kann es bis zum Release also nicht mehr dauern. Bereits im November hatte die 20-Jährige berichtet, sie höre ihr offizielles Zweitwerk schon intensiv über billige Ohrhörer vor. "Ich will es genau so hören, wie ihr es hören werdet", erklärte sie ihren Fans.

Und der Grund für die jüngste Verspätung dürfte den meisten Lorde-Sympathisanten auch verständlich erscheinen: Die junge Neuseeländerin ist Patentante geworden. "Vor vier Wochen hatte ich das Glück, bei der Geburt des kleinen Sohnes meiner besten Freundin dabei sein zu dürfen", erklärte Lorde auf ihrer offiziellen Facebook-Page: "Ich dachte mir, ihr wollt vielleicht mein perfektes Patenkind Oscar Robin kennenlernen." - Lorde wird das Kind also schon schaukeln. Auf dem Foto gelingt es ja bereits bestens.

spot on news