Long Bob: So sitzt die Trendfrisur 2020 bei Wind und Wetter

Long Bob.
Trendfrisur Long Bob: Der LOB hält seinen Favoritenstatus unter den Haarschnitten. So stylen Sie ihn im Winter.

Für wen ist ein Long Bob geeignet?

Der Long Bob hält seinen Favoritenstatus: Der lange Bob, der zwischen Halsansatz und Oberarm endet, gehört weiterhin zu den Trendfrisuren. Doch warum ist der Long Bob so beliebt? Der LOB lässt sich vielseitig scheiden und stylen. 

Je nach Kopfform bieten sich verschiedene Längen an. Ein längliches Gesicht profitiert von einem kürzeren Schnitt, ein breites oder rundes Gesicht wird mit einem längeren Bob gestreckt. Das ist auch das Erfolgsgeheimnis der Trendfrisur: Sie ist unglaublich vielseitig und steht je nach Schnitt wirklich jeder. Wir zeigen, wie Sie den Long Bob stylen können und wie die Frisur auch im Herbst und Winter nicht aus der Form gerät.

Wie stylt man einen Long Bob?

Ouai texturierendes Haarspray.
Texturierendes Haarspray von Ouai. © Ouai

Das Styling bietet genauso viele Möglichkeiten wie der Schnitt selbst. Um dem geraden Schnitt Textur und Volumen zu geben, können Sie sich beim Friseur Stufen schneiden lassen. Diese lockern den Style auf und erleichtern das Styling. Texturierende Produkte helfen, den Haaren mehr Volumen und Griff zu verpassen. 

Dieses Spray von Ouai* ist ein gutes Beispiel. Als Mischung aus Trockenshampoo und Haarspray frischt es die Frisur auf, verleiht Volumen und Halt. Zum Stylen und Auffrischen können Sie das Produkt an den Ansatz sprühen, kurz einwirken lassen und dann mit den Händen einmassieren. So geben Sie den Haaren mehr Volumen und entfernen sichtbare Produktrückstände.

  • Preis: ca. 28 Euro

🛒 Zum Angebot bei Sephora: Texturizing Hair Spray von Ouai*

Long Bob stylen: Die Pflege nicht vergessen!

Haaröl von OGX.
Haarpflege mit Arganöl von OGX. © OGX

Vor allem im Winter können die Haare durch trockene Luft schnell austrocknen, Stylingprodukte machen dies nicht unbedingt besser. Deshalb dürfen Sie neben dem Styling die Pflege nicht vergessen. Ein Haaröl wie dieses von OGX* versorgt das Haar mit Feuchtigkeit und wirkt Frizz entgegen. Dieses Produkt ist also nicht nur reine Pflege, sondern lässt das Haar optisch gesünder aussehen und verleiht Glanz. Das Öl am besten nach dem Styling mit einem Textur-Spray auf die Haarspitzen auftragen. Tagsüber reicht eine kleine Menge: bei kinnlangen Haaren eine erbsengroße, bei schulterlangen Haaren eine haselnussgroße Menge. 

  • Preis: ca. 8 Euro

🛒 Zum Angebot bei Amazon: OGX Argan Oil of Morocco Haaröl*

Tipp: Über Nacht oder vor dem Waschen können Sie eine größere Menge Öl als Haarmaske verwenden. Nach einer Einwirkzeit von mindestens 15 Minuten gründlich ausspülen.

Long Bob: So hält das Styling den ganzen Tag

Infinium-Haarspray von L'Oreal.
Infinium-Haarspray mit starkem Halt von L'Oreal. © L'oreal

Damit das Styling nicht umsonst ist, sollten Sie die Frisur mit einem Haarspray fixieren. Vor allem in Herbst und Winter kann der Wind dem Haarstyling einen Strich durch die Rechnung machen. In dieser Jahreszeit eignen sich deshalb Haarsprays mit starkem Halt. Ein gutes Beispiel ist dieses Haarspray von L’Oreal*. Als Abschluss des Stylings die Frisur einfach mit einer Schicht Haarspray fixieren, so wird der Look wetterfest.

  • Preis: ca. 16 Euro

🛒 Zum Angebot bei Sephora: Infinium Stark von L’Oreal*

Styling-Tipp: So sagen wir Babyhaaren den Kampf an! Einfach ein bisschen Haarspray auf die Bürste sprühen und die Haare damit glatt bürsten. Das fixiert die kleinen Härchen und sorgt für einen glatten Look.

Noch mehr Inspiration gefällig? Hier finden Sie eine Übersicht der Produkte fürs Haar* 🛒.

Haarspray & Co.: Ist das Styling schädlich für die Haare?

Goldwell Deep Cleansing Shampoo.
Tiefenreinigendes Shampoo von Goldwell. © Goldwell

Styling- und selbst Pflegeprodukte können das Haar auf lange Sicht schädigen und beschweren. Wichtig ist, diese Haarprodukte in Maßen zu benutzen. Am besten immer die empfohlenen Mengen nehmen oder schauen, wie viel Sie selbst wirklich brauchen. Außerdem sollten Sie Pflegeprodukte mit Alkohol, wie Haarspray oder Schaumfestiger, wirklich nur am Haaransatz und nicht in den Spitzen nutzen. Diese sind meist brüchiger und sollten nicht weiter ausgetrocknet werden.

Ein reinigendes Shampoo wie dieses von Goldwell* ist eine gute Lösung, um das Haar von Stylingrückständen zu befreien. Das Shampoo entfernt Kalk, Fett und Rückstände von Styling- und Pflegeprodukten, perfekt für eine Tiefenreinigung der Haare und Kopfhaut. Danach am besten mit einer silikonfreien Spülung pflegen.

  • Preis: ca. 9 Euro

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Goldwell Dualsenses Scalp Deep Cleansing Shampoo*

Fazit: So stylen Sie einen Long Bob

Einem Long Bob verleihen Sie Volumen und Griffigkeit mit einem texturierenden Spray oder Puder. Da diese die Haare austrocknen können, sollten Sie zusätzlich ein pflegendes Öl in den Spitzen auftragen. Mit etwas Haarspray fixieren Sie das Haar und machen die Frisur wetterfest, auch im Herbst und Winter. Der Long Bob kann eine stylingintensive Frisur sein, deshalb sollten Sie Ihre Haare mit einem reinigenden Shampoo von Produktrückständen befreien. So sind Ihre Haare auch bei Wind und Wetter gestylt und gepflegt.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.