Mädels, aufgepasst!

Lola Weippert: Ihre Hilfsmittel während der Periode

Lola Weippert
Lola Weippert leidet unter Endometriose und hat daher besonders starke Regelschmerzen © privat

Gegen Schmerzen und Unbehagen

Welche Frau kennt das nicht? Ein Mal im Monat haben wir unsere Periode – und wir fühlen uns so richtig unwohl und alles zwickt und tut weh. Lola Weippert (25) verrät ihren weiblichen Fans nun, was ihr dagegen hilft.

Lolas Geheim-Tipps bei der Periode:

„Um meine Tage halbwegs erträglich zu machen: Jeden Tag eine Magnesium [Tablette], damit sich einfach die Muskeln entspannen. Dann nehme ich hiervon eine [Agnus Castus Al - pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung von Rhythmusstörungen der Regelblutung und Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten], jeden Morgen einmal Mönchspfeffer und von meiner Heilpraktikerin ein Öl für meinen Bauch [Lavendel & Geranium]“, verrät Lola Weippert ihre Wundermittelchen.

Das hilft Lola Weippert während ihrer Periode
Das hilft Lola Weippert während ihrer Periode © Instagram

Für die TVNOW-Moderatorin ist die Periode besonders schlimm. Wie sie erst vor wenigen Tagen publik machte, leidet sie nämlich unter Endometriose! Eine Erkrankung, bei der sich Zellen der Gebärmutterschleimhaut außerhalb des Uterus ansiedeln und dort den regulären weiblichen Zyklus durchlaufen. Folge sind meist extreme Regelschmerzen und andere Beschwerden.

Lola Weippert spricht offen über ihre Endometriose
Lola Weippert spricht offen über ihre Endometriose © Instagram

Um die Erkrankung in den Griff zu bekommen, muss sie unter Vollnarkose eine Bauchspiegelung machen. Dafür war sie nun bei der OP-Vorbesprechung. „Um die Endometriose im Idealfall wegschneiden zu können“, so Lola. Der Eingriff findet dann „wahrscheinlich erst in ein paar Wochen oder Monaten statt.“ Wir drücken weiterhin die Daumen! (rsc)