'Logan - The Wolverine': Hugh Jackman gibt Einblicke zur Arbeit im Synchronstudio

"Mhhruff, Gahh!": So hart schuftet Hugh Jackman als Wolverine
Hugh Jackman beim Synchronisieren im Studio © instagram.com/thehughjackman [Screenshot], SpotOn
Anzeige:

Blick hinter die Kulissen

Über Synchronisations-Arbeit im Studio mögen einige fiese Vorurteile bestehen - nicht zuletzt dank Witzvideos über gelangweilte Porno-Sprecher. Aber Hollywood-Star Hugh Jackman (48, "Eddie The Eagle") widerlegt alle Klischees: In einem neuen Instagram-Clip lässt er seine Follower einen Blick ins Synchronstudio erhaschen. Und das nur einige Sekunden lange Filmchen von der Arbeit am neuen "Wolverine"-Streifen, "Logan", bietet - im Gegensatz zu so manch anderer Online-Promo für aktuelle Kinofilme - beste Unterhaltung.

Schließlich lehnt Jackman nicht etwa gemütlich am Sprecherpult. Ganz im Gegenteil. Der Star läuft auf der Stelle, wenn Wolverine läuft und vollzieht mit scheinbar wutverzerrtem Gesicht jede einzelne Schlagbewegung seines Leinwand-Alter-Ego mit. "Mhhhruff", "Gaahh!", "Zzzrrrff" ächzt und stöhnt der 48-Jährige. Nur um nach Abschluss der Sequenz kurz durchzuschnaufen und dann ganz entspannt "Hi!" in die Kamera zu sagen. Zum Glück. Fast hätte man Jackman den Wutanfall abgenommen...

Der letzte "Wolverine"-Streifen mit Hugh Jackman in der Hauptrolle, "Logan", läuft seit dem 02. März im Kino.

spot on news