Ein Promi ein Joker

„Die Leute sind einfach fies!“ - Löwenmama Kim Gloss nimmt ihre Tochter in Schutz

„Ich hab gelernt, ich zeig nicht so viel von meinen Kindern"
03:55 Min

„Ich hab gelernt, ich zeig nicht so viel von meinen Kindern"

Kim Gloss (30) ganz aufgeregt – das schafft nur Moderator David Modjarad mit seiner Rubrik „Ein Promi ein Joker“. Zehn Fragen bekommt die Sängerin gestellt – doch nur einmal darf sie den Joker ziehen, um nicht zu antworten. Während die ganz bereitwillig über ihr Mitte Juli geborenes Kind spricht, wird sie bei einem Thema aber plötzlich sehr verschlossen: Kritik am Namen ihrer Tochter. Was sie dazu sagt, bei welcher seiner Fragen sie lieber passt und welche erotischen Fantasien sie hat, das gibt’s im Video.

Kim Gloss: „Die Leute sind einfach fies!“

Am 11. Februar 2013 kam ihre älteste Tochter Amelia zur Welt – der Vater ist Schauspieler Rocco Stark. Über zehn Jahre später wurde ihr ein Geschwisterchen geschenkt: Baby Golda erblickt das Licht der Welt. Für Kim und Ehemann Alexander Beliaikin, mit dem sie seit 2015 liiert ist, ist es das erste gemeinsame Kind.

Der Name der Kleinen, Golda, hat im Netz für Diskussionen gesorgt. Doch Kim nimmt ihre Tochter wie eine Löwenmutter in Schutz. „Ich hab gelernt, ich zeig nicht so viel von meinen Kindern!“, verrät sie David Modjarad. Denn sie findet: „Die Leute sind einfach fies!“ Wie sie mit der Kritik umgeht – im Video.

"Ein Promi ein Joker" auf RTL.de

David Modjarad hat das Kreuzverhör „Ein Promi ein Joker" mit den strengen Regeln bereits mit einigen Promis geführt – die Ergebnisse gibt's regelmäßig auf RTL.de und bei RTL im TV zu sehen. Die Spielregeln sind hart: Zehn schnelle Fragen an den VIP-Gast, der alle beantworten muss – bis auf eine. Zieht er oder sie den Joker, bedeutet das „Kein Kommentar" – doch diese rettende Karte darf auch nur einmalig gezogen werden.

Mariella Ahrens, Bonnie Strange, Rebecca Mir und viele mehr – sie alle standen schon im Fragen-Verhör. Hier gibt es weitere Folgen des Formats. (rla)

weitere Stories laden