Liza Golden-Bhojwani: Vom Mager-Model zum glücklichen Plus-Size-Model

Model Liza Golden-Bhojwani gewann als Plus-Size-Model ihre Lebensfreude zurück

Höchstens 500 Kalorien nahm Liza Golden-Bhojwani in ihrer Mager-Model-Zeit am Tag zu sich - bis ihr Körper streikte. In einem emotionalen Post erklärt sie, wie sie es schaffte ihren Körper zu akzeptieren und so zu einem erfolgreichem Plus-Size-Model wurde. 

Von Selbstzweifeln und Size Zero zu einem positiven Lebensgefühl und Kleidergröße 44

Liza Golden-Bhojwani ist mittlerweile ein erfolgreiches Plus-Size-Model. Auf den Bildern, die sie bei Instagram postet, erkennt man deutlich, dass sie sich wohl in ihrer Haut fühlt. Doch das war nicht immer so, denn sie startete ihre Karriere als dürres Laufsteg-Model. Unter dem Druck, Size Zero zu halten, aß sie am Tag nur circa 500 Kalorien.

Sie war recht erfolgreich und lief bei einigen Shows auf unterschiedlichen Fashionweeks im Jahr 2013 mit. Doch glücklich war sie nie, denn ihr Körper verlangte nach Essen. "Ich gierte nach allem, was man sich nur vorstellen kann und ich gab meinem Verlangen immer wieder nach, obwohl ich wusste, dass das schlecht für meine Karriere sein würde", beschreibt sie jetzt rückblickend in einem emotionalen Instagram-Post.

Doch irgendwann hatte sie Nase voll von ihrer Dauerdiät. Sie begann, mehr zu essen - und nahm an Gewicht zu. Kurz darauf blieben die Modeljobs aus und sie beendete ihre Mager-Model-Karriere.

Liza Golden-Bhojwani postet ein Vorher-Nachher-Bild

Doch das Ende von Size Zero bedeutete in ihrem Fall nicht das komplette Karriere-Aus. Im Gegenteil: Liza Golden-Bhojwani trägt heute Kleidergröße 44 und wird vor allem für Bikini-Shootings gebucht. Jetzt, als erfolgreiches Plus-Size-Model, traut Liza Golden-Bhojwani sich ein Vorher-Nachher-Bild zu posten.

Darauf zu sehen ist das Model im Jahr 2013, als sie die Maße hatte, die sie für die Laufstege der Welt brauchte. Ihre Beckenknochen stachen heraus, an ihren dürren Händen war jeder Knochen zu erkennen und ihr Gesicht wirkte eingefallen. Das Nachher-Bild zeigt die aktuelle, gesunde Figur des Models. Sie hat üppige Kurven und schaut mit stolzem Blick in die Kamera. Damals hasste sie ihren Körper und kämpfte darum, ihre schmale Tallie zu halten, heute kämpft sie dafür, dass jeder lernt seinen Körper so zu lieben, wie er ist.