'Lip Sync Battle'-Moderatorin Chrissy Teigen: Das sollen Fans tun, wenn sie sie sehen

'Lip Sync Battle'-Moderatorin Chrissy Teigen: Das sollen Fans tun, wenn sie sie sehen
Chrissy Teigen will langes Anstarren vermeiden © FayesVision/WENN.com, WENN

'Lip Sync Battle'-Moderatorin Chrissy Teigen hat nichts dagegen, wenn Fans sie um ein Foto oder Autogramm bitten. Ganz im Gegenteil! Einen Tipp aber hat die Frau von Sänger John Legend für ihre Bewunderer…

Wer Chrissy Teigen (34) auf der Straße begegnet, sollte blitzschnell reagieren und auf keinen Fall lange herumstehen und zögern.

Seid bitte nicht weird!

Das Model gehört als Moderatorin der Fernsehshow 'Lip Sync Battle' zu den absoluten Lieblingen im amerikanischen Fernsehen. Weil sie zudem mit Popstar John Legend (40) verheiratet ist, kann die Schöne keinen Schritt mehr machen, ohne erkannt zu werden. Eigentlich kein Problem, wäre da nicht das meist schüchterne Verhalten ihrer Fans.

Das Problem daran ist nämlich: Wird Chrissy Teigen auf der Straße erkannt, halten die Leute erst einmal Abstand und beobachten die Prominente. Keine angenehme Situation!

Als Chrissy nun auf Twitter die Fragen ihrer Follower beantwortete, hatte sie einen wichtigen Ratschlag für jeden, der sie zufällig trifft:

"Ich wünsche mir, dass meine Fans mich schneller ansprechen, statt super-weird zu sein!"

Chrissy Teigen, die Lehrerin

Eben jene offene und herzliche Art ist es, die die Fans der gebürtigen Amerikanerin in ihren Bann zieht. Diese hätte Chrissy Teigen sicherlich auch in einem anderen, einem normalen Leben genutzt: Wäre sie nämlich kein Promi geworden, hätte sie mit Kindern gearbeitet.

Auf die Frage nach ihrem Traumberuf abseits des Modelns und Moderierens antwortete die Beauty: "Lehrerin!"

Ihren beiden Kindern bringt sie sicherlich jetzt schon eine Menge bei: Chrissy Teigen erzieht gemeinsam mit ihrem Mann die kleine Luna (*2016) und Sohnemann Miles (*2018).

© Cover Media