"Lindenstraße"-Star Moritz A. Sachs hat 43 Kilo abgespeckt

Moritz A. Sachs ist kaum wiederzuerkennen

Bekannt ist Moritz A. Sachs (40) als "Klaus Beimer" aus der "Lindenstraße" oder auch als "Let's Dance"-Kandidat. Seine Fans konnten in der Vergangenheit mitansehen, wie er mal dünner, mal dicker war. Heute ist der Schauspieler aber kaum wiederzuerkennen! In den vergangenen Monaten hat er 43 Kilo abgespeckt - und zwar nicht mit einer Crash-Diät, sondern mit medizinischer Hilfe. Mit RTL spricht er über seinen harten Weg und seine größte Angst.

Die Angst überlagert die Freude

"Es ist noch sehr ungewohnt", sagt er über sein neues Aussehen. Auf seiner Instagram-Seite postet der Schauspieler schonungslose Vorher-Nachher-Bilder, auf denen man genau sehen kann, wie sein Bauch quasi weggeschmolzen ist. Doch das hat er nicht alleine geschafft. Moritz nimmt seit Februar an einem Diätprogramm der Uniklinik Köln teil. Dort wird er ein Jahr lang mit Gesprächstherapie, Gewichtskontrolle und Ernährungsberatung beim Abnehmen und Halten des Gewichts betreut.

"Ich werde einmal die Woche im Krankenhaus gewogen", sagt er. "Da gucken wir auf den Blutdruck und sonstige Werte und sehen, was getan werden muss." Das Essen wird mithilfe eines Punktesystems ausgesucht und portioniert. Ohne Hilfe haben seine Diäten bisher nie funktioniert. Auch nach seiner Teilnahme bei "Let's Dance" im Jahr 2011 waren 20 Kilo zwar weg, aber auch schnell wieder drauf. "Die Angst, das Gewicht nicht halten zu können, überlagert im Moment die Freude", gesteht er weiter.

Seine Freundin hätte ihn fast nicht erkannt

Freundin Sabine muss sich erstmal an den neuen Mann an ihrer Seite gewöhnen. Einmal hätte sie ihn sogar gar nicht erkannt. Von dem Gewichtsverlust sind noch einige Narben am Bauch zurückgeblieben - Siegernarben, wie Moritz sie nennt. "Ich glaube fest, dass ich das schaffe", sagt er. Denn jetzt fühlt er sich endlich wohl in seiner neuen Haut.