Lin-Manuel Miranda: 'Es war wie ein Rennen'

Lin-Manuel Miranda: 'Es war wie ein Rennen'
Lin-Manuel Miranda © BANG Showbiz

Lin-Manuel Miranda gibt zu, dass er in Eile war, 'Hamilton' für Disney+ herauszugeben.

Das gefeierte Musical wurde letzte Woche im Streaming-Dienst veröffentlicht, jedoch verriet Lin-Manuel nun, dass er erst vor wenigen Wochen den endgültigen Schnitt für das Projekt eingereicht hatte.

Der 40-jährige Komponist sagte gegenüber 'GQ Hype': "Wir hatten noch keine Endfassung. Wir hatten keine Tonmischung, was bei einem Musical ziemlich wichtig ist. Also begannen wir mit dem Schnitt, und dann wurde es einfach wie ein Rennen. Wir haben den Schnitt vor etwa zwei Wochen eingereicht." Lin-Manuel erklärte, wie er und die Crew entschlossen waren, den Streifen zu veröffentlichen, als klar wurde, dass die Kinos wegen der Coronavirus-Krise geschlossen bleiben würden. "Als klar wurde, dass es auf absehbare Zeit kein Theater mehr geben würde, drehten wir uns alle irgendwie um und sagten: 'Oh, das ist wirklich eine Gelegenheit, die Leute an die Macht des Theaters zu erinnern, wenn es keine gibt.'"

Der Star, der in der Show auch die Titelrolle des Alexander Hamilton spielt, enthüllte zudem, dass er mit der Arbeit an einem neuen Theaterprojekt begonnen hat und "die ersten drei oder vier Lieder schreibt". "Ich schreibe die ersten drei oder vier Lieder, die ich umschreiben werde, sobald ich herausgefunden habe, worum es wirklich geht", so Miranda weiter.

BANG Showbiz