Lily Allen: Kein Kontakt zu ihrem Vater

Lily Allen: Kein Kontakt zu ihrem Vater
Lily Allen © BANG Showbiz

Lily Allen hat schon seit einer Weile nicht mit ihrem Vater Keith Allen gesprochen.

Die 'Smile'-Interpretin gibt zu, dass die Beziehung zu ihrem Vater sich nicht verbessert hat, seit die beiden vor drei Jahren nach einem großen Streit den Kontakt abbrachen. Damals hatte Lily in ihrer Autobiografie 'My Thoughts Exactly' Kommentare über ihren Vater veröffentlicht, die sich später als falsch herausstellten. Gegenüber der Zeitung 'The Telegraph' erklärte Lily: "Ich habe nicht wirklich mit ihm gesprochen um ehrlich zu sein, seit einer Weile nicht. Das letzte Mal, dass ich ihm geschrieben habe, war am Vatertag und er antwortete mit 'Dankeschön'. Wir hatten seit einer Weile keinen Kontakt."

Die 36-jährige Sängerin hatte in ihrem Buch geschrieben, dass Keith einen durch Kokain ausgelösten Herzinfarkt erlitten hatte, als Lily 13 Jahre alt war. Später stellte sich heraus, dass es sich tatsächlich um einen Fall von Lebensmittelvergiftung handelte. Lily sagte damals dazu: "Ich habe eine ziemlich wütende SMS von ihm bekommen." Die Beziehung zwischen Lily und Keith, der in England als Komiker bekannt wurde, war nicht immer so schlecht: Durch den Drogenkonsum ihres Vaters entfernte sich Lily jedoch über die Jahre immer mehr von ihm.

BANG Showbiz

weitere Stories laden