Lily Allen: Heißer Kuss mit Zoë Kravitz

Lily Allen: Heißer Kuss mit Zoë Kravitz
Lilly Allen © BANG Showbiz

Lily Allen und Zoë Kravitz kamen sich auf einer Party 2014 näher.

Die 'It's Not Fair'-Sängerin packt in ihrer neuen Biographie 'My Thoughts Exactly' nicht nur über ihr eigenes Leben, sondern über die ganze Promiwelt aus. Während ihrer US-Tour vor vier Jahren habe die 33-Jährige einen intimen Moment mit der Tochter von Lenny Kravitz erlebt. "Zoë Kravitz und ihre Band Lolawolf haben mich bei meinen New York-Shows unterstützt, also lernte ich Zoë ein wenig besser kennen. Wir wurden Freunde", berichtet Allen. "Später, als wir während der Tour in Washington waren, besuchten mich die Mädels und ihre Nanny Jess für ein paar Tage, aber ich musste wegen der Arbeit für einen Tag oder so zurück nach New York."

Bei der anschließenden gemeinsamen Partynacht sei es passiert: "Zoë und ich gingen feiern und küssten uns plötzlich." Mit nach Hause habe die 'Divergent'-Schauspielerin dann jedoch jemand anderen genommen. "Ich habe gehört, dass sie später A$AP Rocky abgeschleppt hat. Gut gemacht Mädchen, habe ich mir gedacht", enthüllt die 'Trigger Bang'-Interpretin.

Sie selbst habe sich bei einer Halloween-Party im gleichen Jahr fast einen anderen Beau geangelt: Hollywood-Star Orlando Bloom. "Orlando war lange vor mir berühmt und als ich ihn kennenlernte, fühlte er mir gegenüber einen Beschützerinstinkt, glaube ich", offenbart die Britin. Der 'Der Herr der Ringe'-Darsteller habe geflirtet, was das Zeug hielt: "Er wusste, dass ich dazu bereit war. Er war es ebenfalls." Trotzdem sei es nie zu einer heißen Nacht gekommen - Lily war nämlich so betrunken, dass sie irgendwann einschlief.

BANG Showbiz