Lilly und Boris Becker im Rosenkrieg? Polizei wurde zu ihrer Villa in London gerufen

Rosenkrieg? Polizeieinsatz bei den Beckers
02:18 Min Rosenkrieg? Polizeieinsatz bei den Beckers

Gegen 22 Uhr wurde der Notruf gewählt

Polizeieinsatz in der Villa von Boris und Lilly Becker! Wie RTL erfuhr, soll es am Mittwochabend zwischen dem einstigen Paar im gemeinsamen Haus im Londoner Stadtteil Wimbledon zu einem heftigen Streit gekommen sein. Gegen 22 Uhr sei dann der Notruf gewählt worden. 

Scotland Yard im Einsatz

RTL-Reporter Dan Farrington ist vor Ort und berichtet von der Lage: "Die Polizei bestätigte mir, dass sie um 22.01 Uhr wegen eines häuslichen Zwischenfalls zu einer Adresse in Wimbledon gerufen worden sei. Als sie dort ankam, habe aber keinerlei Angriff stattgefunden. Die Polizei bot lediglich Rat und Unterstützung an, um die Situation zu beruhigen. Doch eines steht fest: Wer immer die Polizei gerufen hat, muss gedacht haben, dass die Situation außer Kontrolle geraten ist und dass die Polizei eingreifen muss. Es bleibt fraglich, ob der Zwischenfall eine Folge aus den Belastungen ist, mit denen Boris und Lilly in letzter Zeit zu kämpfen hatten." 

Die Einsatzkräfte von Scotland Yard waren nach RTL-Informationen vor Ort. Wer die Polizei gerufen hat und um was es ging, ist noch nicht bekannt. Wird die Scheidung jetzt doch noch zu einem Rosenkrieg? "Wir waren in allem immer sehr leidenschaftlich, im Leben, in der Liebe, im Sex und im Streit", hatte Lilly Becker nach der Trennung dem "Stern" gesagt. 

RTL hat Boris und Lilly Becker um eine Stellungnahme zum Vorfall gebeten. Der Anwalt von Boris Becker wollte dazu kein Statement abgeben.