Liebes-Aus: Anna Faris und Chris Pratt lassen sich scheiden

"Wir sind wirklich enttäuscht"

Sie galten als das absolute Hollywood-Traumpaar. Jetzt haben Chris Pratt (38, 'Guardians of the Galaxy') und Anna Faris (40, 'Scary Movie') überraschend verkündet, dass sie sich nach acht Jahren Ehe scheiden lassen. "Wir haben sehr lange unser Bestes versucht und sind wirklich enttäuscht", schreibt der Schauspieler auf seiner Facebook-Seite.

"Immer noch Liebe"

Der gemeinsame vierjährige Sohn Jack soll allerdings so wenig wie möglich unter der Trennung leiden. "[Er] hat zwei Eltern, die ihn sehr lieben. Deswegen wollen wir die Situation so privat wie möglich halten", heißt es in dem ehrlichen Statement weiter. Er und Faris hätten "immer noch Liebe [...] und tiefsten Respekt füreinander".


Chris Pratt und Anna Faris haben einen gemeinsamen Sohn

Die romantische Liebesgeschichte von Pratt und Faris war bisher wie aus dem Hollywood-Drehbuch: 2007 lernten sie sich am Set von 'Take Me Home Tonight' kennen und heirateten im Juli 2009 auf Bali. Als Krönung ihres Glücks kam Sohn Jack drei Jahre später zur Welt. Bleibt nur zu hoffen, dass ein Rosenkrieg ausbleibt!

spot on news

weitere Stories laden