Liam Gallagher lässt die Fans „Oasis“-Songs für seine Setlist wählen

Liam Gallagher lässt die Fans entscheiden
Liam Gallagher © BANG Showbiz

Liam Gallagher überlässt den Fans die Wahl

Der 46-jährige Rocker, der früher ein Teil der "Wonderwall"-Hitmacher war, bevor diese sich 2009 endgültig trennten, führt derzeit einige Veränderungen an seiner Setlist für Shows in diesem Jahr durch. Nun fragte er seine Fans auf Twitter, welche fünf Oasis-Tracks sie gerne von ihm hören möchten. Am Dienstag (26. Februar) schrieb er auf der Mikroblogging-Plattform: "Nun, Brüder und Schwestern, ich brauche eure Hilfe. Dachte mir gerade, ich beziehe euch mit ein, weil ihr euch immer darüber beschwert, dass ich nie mit euch interagiere. Ich nehme fünf neue Oasis-Songs in die Setlist auf, ihr glücklichen Fi**** könnt sie auswählen, los geht's, LG x"

Nachdem anschließend ein Fan nach den klassischen Blur-Songs "Country House" und "Song 2" fragte, war Liam allerdings nicht sonderlich beeindruckt, da er zuvor eine Art Rivalität mit der Band von Frontmann Damon Albarn gehabt hatte, und schrieb: "Willst du eine Ohrfeige?" Der "Wall of Glass"-Hitmacher äußerte seinen Fans gegenüber außerdem, es gebe einen Track, den er definitiv nicht singen wird. In einem separaten Tweet hieß es: "'Roll With It' wird nicht drauf sein, ihr Fi****"

Gallagher hatte seinen Fans kürzlich versprochen, neue Tracks zur Setlist hinzuzufügen, unter anderem "Stay Young", die B-Seite von "D'You Know What I Mean?" aus dem 1997er "Be Here Now", das insgesamt 40 Mal, aber das letzte Mal vor 22 Jahren von der Band performt wurde. Außerdem möchte der Bruder von Noel Gallagher 'She's Electric' aus dem wegweisenden 1995er "(What's the Story) Morning Glory?" seinem Set hinzufügen, das zuletzt 2002 auf der 'Heathen Chemistry'-Tour gespielt wurde, sieben Jahre vor der Trennung der Band. Ein weiterer Song, den Liam allerdings auf keinen Fall spielen möchte, ist "Four Letter Word" seiner alten Band Beady Eye, die er 2009 nach der Trennung von Oasis gründete.

BANG Showbiz