„Let’s Dance“-Star Rebecca Mir: Diese Ticks von Massimo machen sie wahnsinnig

Rebecca Mir und Massimo Sinato verraten ihre Macken
01:40 Min

Rebecca Mir und Massimo Sinato verraten ihre Macken

Warum stellt Massimo leere Flaschen in den Kühlschrank?

Wer kennt’s nicht? Man liebt den Partner über alles, aber dessen kleine Macken können einen schon mal in den Wahnsinn treiben. So geht es auch Rebecca Mir (28) mit ihrem Schatz Massimo Sinató (39). Dass er seine Socken überall liegen lässt, ist ja irgendwie noch okay. Aber was hat es mit den leeren Getränkeflaschen im Kühlschrank auf sich? Das klären wir im Video auf und verraten auch, warum der Italiener vielleicht ein bisschen zum Drama neigt und wann Rebecca zickig werden kann.

Rebecca Mir und Massimo Sinató setzen sich für kranke Künstlerin ein

Trotz aller Ticks sind Rebecca und Massimo seit acht Jahren ein Herz und eine Seele. 2015 hat das Paar, das sich bei „Let’s Dance“ kennengelernt hat, geheiratet. „Wir haben uns gesucht und gefunden. Vielleicht auch schon in einem früheren Leben“, erklärt Massimo das Geheimnis ihrer Liebe. Daran ändern auch herumliegenden Socken und das Kühlschrankproblem nichts. 

Und wer so glücklich ist, der möchte auch ein bisschen Glück an andere weitergeben. RTL trifft die beiden am 27. September auf der Vernissage der Künstlerin Nadine Ajsin. Deren Schicksal geht Rebecca und Massimo ans Herz, denn Nadine ist chronisch krank. Ausgelöst durch eine Kohlenmonoxidvergiftung. Dazu ist sie alleinerziehend und Corona macht die Arbeit als Künstlerin nicht gerade einfach. „Gerade in diesen schweren Zeiten ist es wichtig, aufeinander zu achten und uns gegenseitig zu unterstützen“, schreibt Rebecca bei der Vernissage bei Instagram. Da hat sie Recht.